11.10.2016, 18:42 Uhr

Vorsicht! Polizei sucht "Kinderfänger"

(Foto: Symbolfoto/Pixabay)

Mit einem Trick versuchte ein Autofahrer Kinder dazu zu bewegen, in sein Fahrzeug zu steigen.

RÖHRENBACH. Freitag ist es kurz nach 12 Uhr zu einem beunruhigenden Vorfall in Röhrenbach gekommen. Ein Mädchen (10) und ihr kleiner Bruder (7) sind aus dem Schulbus gestiegen (Dorfplatz), als ein silberfarbener Wagen neben ihnen stoppte. Der Lenker forderte die Kinder auf, in sein Auto zu steigen, er wolle sie nach Hause bringen, da ihre Mutter beim Arzt sei. Das Mädchen lehnte sofort ab und die Volksschulkinder gingen ganz schnell nach Hause.
Das silberfarbene Fahrzeug war aus Richtung Krug gekommen und ist in Richtung Greilenstein weitergefahren.

Möglicherweise handelte es sich um einen silbernen Audi mit vermutlich tschechischem Kennzeichen.
Der Lenker (ca 30 - 40 Jahre) sprach schlechtes Deutsch, könnte einen 3-Tagesbart oder Oberlippenbart gehabt haben und dunkles, normal langes Haar.
Auf der Rücksitzbank sei ein dunkelhäutiges Mädchen (6 – 10 Jahre) in einem Kindersitz gesessen. Das Kind habe mit dem Lenker in einer fremden Sprache kommuniziert.

Hinweise erbeten an: Polizeiinspektion Brunn/Wild (059133/3431) oder an jede andere Polizeidienststelle.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.