26.10.2017, 08:22 Uhr

Wann ist was im Krahuletz Museum?

Dr. Johannes M. Tuzar, Direktor Krahuletz-Museum

Veranstaltungen der Krahuletz-Gesellschaft im Herbst 2017

Donnerstag, 26. Oktober

Tag der Offen Tür im Krahuletz-Museum
Eintritt frei, Spenden erbeten!
14 Uhr: Führung durch das Depot 2 im ehemaligem 1. Österr. Motorradmuseum, vormals Möbelfabrik.
Treffpunkt: Krahuletz-Museum

Sonntag, 5. November 2017

Rohstoffvorkommen im Raum Horn
Exkursion mit privaten PKW
Programm:
Treffpunkt Krahuletz-Museum: 10 Uhr
Rückkunft: ca. 17 Uhr
Unkostenbeitrag: € 10,-- (Mittagessen und Getränke sind selbst zu bezahlen)
Bitte um Anmeldung bis 30. Oktober 2017
Ausrüstung:
Hammer und Meißel, Arbeitshandschuhe, Verpackungsmaterial (z. B. alte Zeitungen und Zettel zum Beschriften), strapazierfähige Kleidung und Schuhe, Regenschutz

Neupölla: Kalkofen, Marmorsteinbruch
Altpölla: romanische Kirche
Töpenitzgraben: Marmorsteinbruch, Kalkbrennerei, Dekorsteingewinnung
Neupölla: Mittagessen, ca. 12:30 Uhr
Röhrenbach: Graphitabbau
Winkl: Marmorsteinbruch
Frankenreith: Sand- und Schottergrube mit verkieselten Hölzern

Im Mittelpunkt stehen die historisch bedeutsamen Rohstoffe Graphit und Marmor, die im Raum Horn bis ins 20. Jhdt. abgebaut wurden. An einigen Orten der Gewinnung und Verarbeitung werden wir ihrer Abbaugeschichte nachspüren. Lagerstätten sind zugleich Mineralfundorte, weswegen wir der spannenden Mineralsuche auch ein wenig Zeit widmen werden.
Vielleicht nicht so bedeutend, aber in fast jeder Gemeinde vorhanden, waren einst Sand-, Schotter- und Ziegelgruben. Bei einer ehemaligen Sandgrube bietet sich uns die Gelegenheit verkieselte Hölzer zu finden.

Donnerstag, 16. November

Ein Abend mit der Weinbeergoaß
„Die Ziege in der Bildenden Kunst”
Vortrag mit Bildern von Mag. Norbert-Christoph Schröckenfuchs (Wien)
anschließend Lesung aus dem Buch: Weinbeergoaß. Herausgegeben von E. Schöffl-Pöll, illustriert von N.-Chr. Schröckenfuchs.
Ort: Krahuletz-Museum
Zeit 19 Uhr

Freitag, 24. November

Reformation findet statt – Eggenburg und der Horner Bund
Vortrag von emer. Prof. Dr. Gustav Reingrabner (Zurndorf)
Ort: Krahuletz-Museum
Zeit 18:30
Freitag, 15. Dezember
Zur Geschichte des Eggenburger Kinos
Vortrag mit Bildern von Mag. Gerhard Dafert (Eggenburg)
Ort: Krahuletz-Museum
Zeit: 19 Uhr
Für die Eggenburger Kinolizenz gab es mehrere Bewerber, doch nur einer konnte sie bekommen. Auch ein Verein aus Horn wollte sie haben. So entwickelte sich ein Wirtschaftskrimi, bis die Stadt Eggenburg alle Register zog, um die eigenen Interessen zu schützen.  Das Ergebnis war das Lichtspielhaus Eggenburg. Es ist ein Frühwerk von Meisterarchitekt Clemens Holzmeister, sein zweites Projekt das umgesetzt wurde. Die Krahuletz–Gesellschaft hat das Gebäude davor bewahrt, ein Supermarkt zu werden.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.