30.08.2016, 18:50 Uhr

Wespe in Red Bull Dose: Mann in Lebensgefahr!

Hubschraubereinsatz mitten im kleinen Zissersdorf rettete Arbeiter das Leben. (Foto: Günther Winkler)

Sommerliche Gefahr wurde zur bitteren Realität und kostete einem Arbeiter fast das Leben

ZISSERSDORF. Zwei Arbeiter einer Waldviertler Firma waren Montagnachmittag mit dem Aufstellen eines Gartenzauns beschäftigt. Als man schon beim Zusammenräumen war, trank einer der Männer (Mitte 30) noch einen kräftigen Schluck aus der offenen Dose - mit der Folge, dass der Mann mit dem Hubschrauber ins Klinikum gebracht werden musste. In der Dose war eine Wespe, die ihn sofort in die Luftröhre stach, was eine lebensgefährliche Schwellung hervorrief. Zwar hat der Mann kurz darauf erbrochen, auch die Wespe, aber er musste dringend von einem Arzt behandelt werden.
Sein Arbeitskollege reagierte blitzschnell und verständigte den Notruf. Innerhalb kürzester Zeit war der Hubschrauber da, landete auf einer Wiese mitten in Zissersdorf und brachte den Mann ins Klinikum Horn. Mittlerweile ist er wieder wohlauf und konnte das Klinikum bereits verlassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.