20.04.2017, 15:52 Uhr

Einmal um die ganze Welt - Der Rückblick

Das Studium für eine Weltreise unterbrechen? Viola Rosa aus Horn erfüllte sich diesen Wunsch.

Für drei Monate reiste die Hornerin Viola Rosa um die ganz Welt. Die Reise startete in Asian mit einem Stopp in Singapur und Bali, danach ging es für lange Zeit nach Australien, wo die Studentin Teile von Queensland, New South Wales, Victoria und South Australia besuchte. Auch Neuseeland durfte bei der langen Reise natürlich nicht fehlen. Zeit blieb jedoch nur für die Südinsel, wo sie die Erdbebenstadt Christchurch und die Extrem-Sport-Stadt Queenstown besuchte. Den Heimweg trat Viola Rosa über die USA an. Bei ihrem Aufenthalt auf Maui, Hawaii lernte sie die Unterwasswelt des Pazifik ein bisschen besser kennen. Der letzte Stopp war die Jazz Stadt New Orleans in Louisiana.
Welche Station der Reise die beste war? Darauf hat Viola Rosa keine Antwort. "Trotzdem kann ich nur jedem, der die Chance hat, eine große Reise zu unternehmen, dazu raten. Das Studium kann auch einmal warten, die Welt entdeckt man besser früher als später!"
Wer Details von Viola Rosas Weltreise erfahren möchte, besucht am besten ihren Blog http://violas-reiseblog.blogspot.com. Mit dabei sind natürlich auch die besten Fotos aus der ganzen Welt!
1 1
5 1
1
1
1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentarausblenden
29.802
Alois Knopper aus Klagenfurt | 21.04.2017 | 14:35   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.