21.09.2014, 18:58 Uhr

Ein neuer Stern am Motocrosshimmel

(Foto: www.supercross.at shot by EJKiTT)
Am 14.09.2014 war es soweit. Nach nur einem Jahr auf seiner KTM konnte sich der Newcommer Maximilian Paradeiser (13) aus Breiteneich bei Horn seinen ersten Stockerlplatz im W4-Cup sichern. Es schien fast so, als würde das vorletzte Rennen in Breitenberg ins Wasser fallen, doch einige mutige Rennfahrer trotzten den schwierigen Bedingungen und zeigten den anderen Mitbewerbern, die sich als Schönwetter-Fahrer entpuppten, was Motocross wirklich ist. So auch Maximilian Paradeiser vom EVAC-Racing-Team der sich souverän durch die Schlammbahn kämpfte. Sein Kampfgeist wurde mit dem 5. Platz in seiner Klasse belohnt. Alle sind schon sehr gespannt, was ihm das letzte Rennen in Schrems am 28.09.2014 noch bringen wird. Wir wünschen ihm und dem EVAC-Racing-Team alles Gute und freuen uns schon auf seine weiteren Erfolge!
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.