23.09.2016, 10:51 Uhr

Horner Tischtennis-Derby

Volksbank Horn 3: Walter Seper, Peter Blaim, Franz Gschwandtner und Kurt Waltenberger (Foto: privat)
HORN. Am Freitag, den 16.9. gab es im internen Duell zwischen Union EFS Horn 4 und Volksbank Horn 3 keinen Sieger. Mannschaftsführer Walter Seper konnte durch drei Einzelsiege und den Sieg im Doppel mit Franz Gschwandtner dem Spiel seinen Stempel aufdrücken. Den fünften Punkt zum verdienten Unentschieden steuerte Peter Blaim bei. Kurt Waltenberger ging dieses Mal ohne Sieg nach Hause.

Peter Schmutzenhofer: "Auch wenn wir sicherlich die Favoriten waren, so bin ich mit dem Unentschieden durchaus zufrieden. Für mich ist es wichtig, dass die beiden jüngeren Spieler (Anm. um viele Jahre gegenüber dem Mannschaftsführer) Erfahrung sammeln und viel Spaß am TT-Sport haben. Die Erfolge kommen dann ohnehin automatisch. Für mich wäre es jetzt falsch, nur an den Meistertitel zu denken."

Sektionsleiter Pleßl: "Es war eine Freude, das faire Spiel der beiden Mannschaften zu sehen. Wie in anderen Vereinen vielleicht üblich, gibt es bei uns bei internen Duellen keine taktischen Überlegungen - hier entscheidet allein der sportliche Wettkampf."

... Horn 1 hat das Spiel gegen den Bezirksrivalen auf 27.9.2016 verschoben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.