17.10.2014, 08:29 Uhr

Speedway Mureck: 9. Bubi Bössner Memorial

Mureck: Stadion | 9. Bubi Bössner Memorial
Text:Tom Katzensteiner/Fotos:Otto Lehr www.motorsportfoto.at
Am 19. Oktober steigt auf der Speedway-Bahn in Mureck mit dem 9. Bubi Bössner Memorial nochmals ein spektakuläres Bahnsport-Rennen. Neben den rot-weiß-roten Assen werden auch wieder starke Fahrer aus dem Ausland erwartet!

"Es ist heuer unser drittes Speedway-Event, das Bubi Bössner Memorial findet am 19. Oktober statt", sagt OK-Chef Peter Kirchsteiger vom Speedway-Center Austria. Bereits am Samstag gibt es einen "Tag der offenen Tür", wo man "Speedway-Luft" schnuppern kann. Die großen Rennen finden am Sonntag, ab 14:00 Uhr statt. Der Speedway-Sport hat in Mureck eine besondere Tradition, im Jahre 1949 wurde das erste Rennen auf der Theresienbahn gefahren. Man darf von einer der schnellsten Motorsportarten der Welt berichten, beim Speedway gibt es keine Bremsen und keine Gänge: "Der gesamte Lauf geht fast immer mit Vollgas", sagt Staatsmeister Daniel Gappmaier. Der 22-jährige Salzburger zählt so wie Speedway-OSK-Pokalsieger und Ex-Kamper-Champion Fritz Wallner zu den stärksten rot-weiß-roten Bahnsportpiloten. Gespannt darf man auch wieder auf die ausländische Konkurrenz sein, schon oft haben die Fahrer aus Polen, Ungarn, Tschechien und Slowenien in Mureck stark aufgezeigt...


Sonntag, 19.10.2014

Zeitplan
10:00 - 11:00 Training
11:00 - 12:00 3 Vorläufe - B-Programm, 125ccm & 50cmm
13:45 Fahrerpräsentation
14:00 Rennstart (inkl. 2 Läufe B-Programm, 125ccm & 50ccm)

Vorläufiges Line-up
1. Fritz Wallner (AUT)
2. Daniel Gappmaier (AUT)
3. Martin Malek (CZ)
4. Hynek Stichauer (CZ)
5. Norbert Magosi (HUN)
6. Roland Benkö (HUN)
7. Michael Härtel (GER)
8. Daniel Spiller (GER)
9. Jakub Jamrog (PL)
10. Eduard Mazur (PL)
11. Krzysztof Pieszczek (PL)
12. Marcel Kajzer (PL)
13. Dennis Pedersen (DK)
14. Stanislav Melnychuk (UKR)
15. tba (CZ)
16. tba (GER)

B-Programm
1. Ethan Spiller (GER)
2. Peter Luttenberger (AUT)
3. Josef Fasching (AUT)
4. Dominik Weiss (AUT)
5. Mike Jacopetti (GER)

125 ccm
1. Tim Wunderer (GER)
2. Maxi Troidl (GER)
3. Sahra Fischer (GER)
4. Alexandra Schauer (GER)

50ccm
Tobias Wunderer (GER)
Laura Linner (GER)
Diego Segattini (GER)
Nico Schikora (GER) tbc
Sebastian Adorjan (GER)
Jessica Adorjan (GER)




Vorschau!!

Am Samstag, den 18. Oktober, veranstaltet das Speedway Center Austria in Mureck einen Tag der offenen Tür. Es wird ein Training für die aktiven Fahrer geben, aber auch die Möglichkeit selbst ein paar Runden auf einem Speedwaymotorrad zu drehen. Für Kinder wird eine 125ccm Maschine von Carly Ebner zur Verfügung gestellt. Tags darauf wird dann das 9. Bubi Bössner Memorial ausgetragen.

Infos zum Tag der offenen Tür 18.10.14

Zeitplan: 10-12 Uhr und 14-17 Uhr
Preis: 10 Euro

An all jene, die selbst einmal ein Speedwaymotorrad (500ccm bzw Kinder 125ccm) fahren möchten: falls ihr eigene Schutzkleidung Zuhause habt (Helm, Handschuhe, Stiefel, Anzug, Protektoren, ect), bitte mitbringen (Hygiene).

Von allen (Lizenz- und Hobbyfahrer, sowie alle neugierig Gewordenen) wird um Voranmeldung gebeten:

Peter Kirchsteiger: (0043) 699 / 121 78 109
oder
e-mail: kirchsteiger1992@aon.at

Auf Ihr Kommen freut sich das Speedway Center Austria!
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.