10.04.2018, 14:11 Uhr

Firma Kiennast entwickelte eine Akademie

Die Rücken-Fit-Gruppe wird von Jürgen Zuba bestens motiviert und trainiert. vorne v.li.: Silvia Krapfenbauer, Anita Wasl, Astrid Heili, Margit Hauer, Sonja Gföhler, Trainer Jürgen Zuba hinten v.li.: Theresa Schubert, Mario Hackl, Alexandra Hick, Ursula Frank, Sigrid Aigner, Silvia Renard, Sigrid Weiss-Kloiber, Eva-Maria Falk, Doris Mitterlehner, Monika Holzinger, Astrid Mavher, Petra (Foto: Zuba)
Die neu entwickelte Kiennast Akademie gelangte im Jahr 2017 mit 15 Weiterbildungsmaßnahmen, 174 Teilnehmern und 450 Schulungstagen sehr erfolgreich in die Umsetzung und findet auch im Jahr 2018 mit Schulungen in den Bereichen Unternehmenskultur, Management und Führung, Betriebswirtschaft & Marketing, Persönlichkeitsentwicklung, EDV-Seminaren, Gesundheit und Lehrlingsausbildung ihre Fortsetzung.

Alle Trainings im Bereich Persönlichkeit und Führung werden mit Firma Schiftner&Partner durchgeführt, einem Anbieter, der über sehr viel Erfahrung und beste Referenzen verfügt.
Auch im Bereich Vertriebsarbeit haben wir mit Helga Steiner eine sehr versierte Trainerin gefunden.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt im Gesundheitsbereich: beim „Rücken-Fit-Training“ mit Personaltrainer Jürgen Zuba im workingspace 4.0 in Gars nehmen 28 MitarbeiterInnen an 10 Trainingseinheiten teil. Ein toller Erfolg war auch der NÖ Arbeiterkammer Gesundheitstruck, der von 3. bis 6. April 2018 an den Standorten Logistikzentrum und Hauptplatz vor Ort war und von 80 MitarbeiterInnen besucht wurde.
Da Firma Kiennast jahrzehntelange Tradition in der Lehrlingsausbildung hat, wurden natürlich auch unsere Lehrlinge in das neue Weiterbildungsprogramm miteingebunden: es wurde eine Kiennast Lehrlingsakademie geschaffen, die aus 10 Modulen besteht und sich über die 3-jährige Lehrlingsausbildung erstreckt. Das 1. Modul der Lehrlingsakademie „Kiennast inside“ startete jährlich mit einem Lehrlingsinfotag und anschließendem Lehrlingselternabend.


Im Jahr 2018 stehen die Lehrlingsworkshops „Kommunikation“ und „Konfliktlösung“ am Programm und werden wie im Vorjahr mit dem Anbieter „il-Aus- und Weiterbildung“ durchgeführt.
Mag. (FH) Alexander Kiennast freut sich über das große Interesse der MitarbeiterInnen an den Weiterbildungsmaßnahmen und sieht das Thema fix in der Unternehmensstrategie verankert: „Die Kiennast Akademie hat mit einem sehr qualitätsvollen und umfangreichen Programm unserer Personalentwicklung eine neue Qualität verliehen und wird auch in Zukunft sehr stark forciert“.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.