Minister zu Besuch im Bezirk

Hansi Neuner
6Bilder

BEZIRK IMST (sz). Ein langer Tag war es für Außenminister Michael Spindelegger, der kürzlich zu Gast in der Region war. Zunächst galt es, die zukünftige Area 47 zu besuchen. Auch Bürgermeister Ingo Mayr aus Roppen und Umhausen‘s Dorfchef Jakob Wolf nützten diese Gelegenheit und begleiteten den Minister dabei. Erklärungen über das Projekt gab es von Hansi Neuner, dem Chef persönlich. Nach der Besichtigung am Eingang des Ötztales ging es in die Bezirkshauptstadt, wo Spindelegger das Fasnachtsmuseum besuchte - sehr zur Freude vom Imster Fasnachtschronisten Manfred Thurner, Obmann Uli Gstrein, Luis Schlierenzauer und Manfred Waltner. Unter den Augen von Bgm. Gebi Mantl verewigte sich der Außenminister im Goldenen Buch der Stadt Imst. Die After Work Lounge in Tarrenz bildete den Tagesabschluss. Als Bundesobmann des ÖAAB stand Spindelegger zu arbeitsrechtlichen Fragen auf Schloß Starkenberg Rede und Antwort. Diese Chance ließen sich auch Rudolf Köll und Gitti Flür nicht entgehen.

Autor:

Stephan Zangerle aus Imst

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.