Trauer in Tirol: Altabt Josef Maria Köll ist nicht mehr

Köll Abt 4c

Der Prälat verstarb nach schwerer Krankheit im Alter von 79 Jahren

Mit Josef Maria Köll verliert der Bezirk Imst eine schillernde Persönlichkeit. Der hohe kirchliche Würdenträger war von 1985 bis 2003 Abt des Stiftes Stams.

STAMS (fh). In der St. Anna Klinik in Meran ist Josef Maria Köll letzten Samstag nach schwerer Krankheit im 80sten Lebensjahr verstorben. Die Kirchengemeinde rund um das Stift Stams und vor allem Abt German Erd bedauern den schmerzlichen Verlust. Kölls wirken in Tirol und Südtirol war vor allem durch Offenheit und Grundsatztreue sowie von Menschlichkeit und Freundlichkeit geprägt.

Abschied und Beisetzung
Seit gestern Dienstag ist der Leichnam des Altabtes im Bernardisaal des Stiftes aufgebahrt, um der Bevölkerung die Möglichkeit zu geben, von Köll Abschied zu nehmen. Die Beisetzung ist am Freitag, den 7. März um 14 Uhr.

Leben und Wirken
Josef M. Köll wurde am 30. September 1928 als ältester Sohn des Schneidermeisters Johann Köll und seiner Gattin Anna in Stams geboren. Nach der Matura im Paulinum trat er 1949 als erster Novize nach der Wiederbelebung des Stiftes Stams in den Orden ein. 1954 wurde er von Bischof Paulus Rusch in der Stiftskirche zum Priester geweiht. Nach verschiedenen Stationen als Pfarrer und Religionslehrer in Nord und Südtirol wurde er im Jahr 1985 zum 43. Abt von Stams gewählt. Er setzte sich unermüdlich für die Restaurierung der Abtei und für die Belebung des kulturellen Auftrages des Stiftes ein. Im Jahr 2003 legte er aus Altersgründen das Amt des Abtes in jüngere Hände, war jedoch bis zu seinem Tod Präsident der Bruderschaft St. Christoph am Arlberg, wo er sich besonders für das soziale Engagement der Bruderschaft eingesetzt hat. Die Rosenkränze für den Altabt werden heute und morgen jeweils um 20 Uhr gebetet.

Autor:

Bezirksblätter Imst aus Imst

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.