Verleihung der Tiroler Ehrennadel in Ötz

210Bilder

ÖTZ(alra).Zur Feierstunde anlässlich der Verleihung der Tiroler Ehrenamstnadel an 90 ehrenamtlich Tätige im Bezirk Imst, war nach Ötz in den Saal „etz“ geladen.
Die Bürgermeister der einzelnen Orte wurden im Rahmen des „Tages des
Ehrenamtes“ gebeten, außerordentlich engagierte Personen, die sich durch
Ihren uneigennützigen Einsatz und ihre Vorbildwirkung hervorheben, für diese Auszeichnung vorzuschlagen.
Der BGM von Ötz, Ing.Hansjörg Falkner begrüßte die anwesenden Gäste und wies auf die weit reichenden Ausläufer eines funktionierenden Vereinslebens bzw. einer intakten dörflichen Struktur hin, die durch die Beiträge jedes einzelnen zum sozialen Frieden im Land führt.
Landeshauptmann Günther Platter überreichte persönlich die Ehrennadel und sprach in seiner Eröffnungsrede anerkennende und klare Worte zum Wert der Ehrenamtlichkeit. So ist jeder 2. in einem der 8500 eingetragenen Vereine im Land tätig und leistet in verschiedenen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens, somit einen vorbildlichen Beitrag für ein funktionierendes, gemeinschaftliches Miteinander.
Die Qualität unseres Landes zeichnet sich laut Platter vor allem dadurch
aus, wie man mit denjenigen umgeht die sich in schwierigen Situation
befinden. Die Bereiche Pflege, Gesundheit, soziales Netz leben von jedem
kleinen freiwilligen Einsatz und lassen diese ehrenamtliche Hilfe zu einem
großen, stützenden Bereich werden. Aber auch der Katastrophenschutz
spielt in Tirol eine wesentliche Rolle und kann in den Akutsituationen auf die
Unterstütztung von zahlreichen Freiwilligen zurückgreifen.
Im Bereich der traditionellen Vereine, wie den Musikkapellen oder den Schützen, ist Tirol im Vergleich stark vertreten, ebenfalls getragen durch den Einsatz von ehrenamtlich Tätigen. Das gesellschaftliche Leben bündelt sich für viele im Vereinsleben bzw. in Veranstaltungen dieser Vereine, von Kultur, Sport bis hin zu Feuerwehr od. Bergrettung, um nur einige zu nennen, generationenübergreifend wird in gemeinsame Zeit und Aktivität investiert und somit ein Miteinander, auch als Vorbildwirkung an die Jugend signalisiert. Platter bezifferte den Wert des Einsatzes der freiwilligen Helfer mit einer Summe von 1,6 Milliarden Euro, somit darf man von einem enormen Beitrag für die Allgemeinheit sprechen.
Die ausgezeichneten Personen wurden im Rahmen der Feierstunde
auf der Bühne von LH Günther Platter, BH Dr.Raimund Waldner, LAbg. Mag. Jakob Wolf, und LAbg.Hannes Staggl, geehrt und durften sich über einen musikalisch und kulinarisch umrahmten Abend ganz im Zeichen ihrer lobenswerten Verdienste im Ehrenamt freuen.

Autor:

Alexandra Rangger aus Imst

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.