Holz und Bambus sollen die CO2-Bilanz wesentlich verbessern
Asfinag versucht es mit Bambus-Schildern

Autobahnmeister Günther Santer (vorne) mit den neuen Schildern der Asfinag.
  • Autobahnmeister Günther Santer (vorne) mit den neuen Schildern der Asfinag.
  • Foto: Foto: Perktold
  • hochgeladen von Clemens Perktold

Ein Politprojekt wird in Imst und der Steiermark von der Asfinag derzeit getestet. Autobahnschilder aus Holz und Bambus könnten die Alutafeln ablösen und so die CO2-Bilanz verbessern.

IMST. Kiefernholz, das mit Essig behandelt wird und Bambus - das sind die Zutaten, aus denen die neuen Autobahnschilder in Zukunft bestehen könnten. Vorausgesetzt, das Pilotprojekt der Asfinag ist erfolgreich. Derzeit wird in Imst und der Steiermark getestet, wie sich dies Schilder im Alltag bewähren. Autobahnmeister Günther Santer meint: "Die Idee wurde von enem Asfinag-Mitarbeiter geboren, gemeinsam mit der Kärntner Firma Itek haben wir nun eine Versuchsreihe gestartet und werden bis zum Sommer des kommenden Jahres entsprechende Erfahrungswerte sammeln."

Gute Prognosen

Die Prognosen klingen jedenfalls vielversprechend: Die Schilder aus Bambus sollten eine Lebensdauer von rund 25 Jahren ausweisen, die Holzsteher sogar 50 Jahre. Der große Wert des Projektes besteht aber in der CO2- Bilanz: Stellt man bundesweit auf Holz und Bambus um, könnten rund 400 Tonnen CO2 eingespart werden. Alleine bei den acht Imster Tafeln werden geschätzte zwei Tonnen CO2 gespart. Die Herstellung von Alutafeln ist nämlich ein echter Klimakiller, die Experten wissen. Für die Asfinag ist die Umstellung zwar mit doppelt so hohen Kosten verbunden, für die Natur zahlt sich der Versuch aber allemal aus. Nur ein Zehntel des klimaschädlichen Gases fällt bei den Holz/Bambus-Schildern an.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Genau im richtigen Moment abgedrückt!
3 Aktion

Titelfoto-Challenge August
Stimme für dein Lieblingsbild zum Thema "Tierisch gute Momente" ab

TIROL. Neues Monat, neues Titelfoto! Wir suchen wieder ein Titelbild für unsere Facebookseite. Dieses mal wird's animalisch! Das Motto lautet "Tierisch gute Momente". Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein Sieger-Bild mittels Voting ausgewählt. Dieses ziert dann einen ganzen Monat unsere Facebook-Seite „Bezirksblätter...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen