Ofensetzer Manuel Neurauter hat auch in der Krise den Trend zum Ofen fortgesetzt
Der Urbrennstoff heißt Holz

Ein Ofen kann in den unterschiedlichsten Designs viel Wärme und Freude spenden.
7Bilder
  • Ein Ofen kann in den unterschiedlichsten Designs viel Wärme und Freude spenden.
  • Foto: Fotos: Neurauter
  • hochgeladen von Clemens Perktold

Holz ist die ursprünglichste Form der Menschheit zu heizen. Auch diese Urform des Heizens hat seine Höhen und Tiefen hinter sich und befindet sich momentan in einer Blütephase. Der Grund dazu ist seine CO2 Neutralität  - bei richtiger Handhabung werden kaum Schadstoffe erzeugt.

IMST. "Junge Bäume, die nur wachsen können, wenn man ältere Bäume erntet, nehmen das durch Holzverbrennung ausgestoßene CO2 wieder auf. Fossiles CO2 bleibt hingegen ständig in der Atmosphäre erhalten. Darüber hinaus macht uns das Heizen mit heimischen Holz unabhängig von den internationalen Energiemärkten", erklärt Manuel Neurauter, der professionelle Ofensetzer in der Region.  Ein weiters Fundament seines Bestehens in Verbindung mit einem Ofen oder Herd ist die einzigartige wohlige Wärme und Gemütlichkeit was das Holzfeuer in das jeweilige Zuhause bringt.

Ältester Brennstoff - neuste Technik die Devise

Bei den Top isolierten modernen Häusern ist es mittlerweile keine Kunst mehr mit einem Ofen einen großen Teil des Wärmebedarfs zu produzieren. Die große Herausforderung eines Ofensetzers ist es geworden den Fokus auf die Wärmeverteilung und die passende Speicherung zu legen. All diese Punkte im Einklang ergeben ein Meisterstück, das die besagte gemütliche Wärme und Stimmung in jedes Haus bringt. Bei einem perfekt abgestimmten Raumklima ergibt sich die Gemütlichkeit auch bei nicht allzu hohen Raumtemperaturen. Ein Grad weniger spart zudem schon bis zu 6 Prozent Heizkosten. Auch auf die Gesundheit wirken sich mäßige Temperaturen positiv aus. Denn überhitzte Wohnräume führen zu trockener Raumluft und trockenen Mund, Haut sowie Augen aus.

Richtig heizen ist die Devise

Ohne richtiges Heizen nützt der beste Ofen nichts. "Darum legen wir mittlerweile großes Augenmerk darauf, sich viel Zeit zu nehmen den Kunden das richtige Heizen näher zu bringen. Es bringt Energieersparnisse, Umweltvorteile und länge Lebensdauer von jedem Ofen. Daher ist es das A und O jedes Brennvorganges trockenes Holz oder Holzbriketts zu verwenden. Mit Spänchen von oben anzünden, dass eine schnelle Anbrennphase gegeben ist. Das ganze muss natürlich unter genügend Luftzufuhr stattfinden", erklärt der Profi. Die Zeichen für eine saubere Verbrennung sind helle, hohe Flammen ohne sichtbaren Rauch und feine, hellgraue Asche ohne Rückstände. Die Zeichen für eine unsaubere Verbrennung sind dagegen dunkle, rußende Flammen und verrußte Sichtfenster, sowie eine dunkle, grobe Asche mit verkohlten Holzresten.

Informiert in den Tag starten!

Mit der espresso-App bist du immer und überall top-informiert! Jetzt downloaden und mit etwas Glück eine Nespresso-VERTUO-Kaffeemaschine gewinnen!

Zum Gewinnspiel

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen