Die legendäre Stöttlhex eröffnet Mieminger Fasnacht

36Bilder

Mieming (isa).

Nach dreijähriger Pause erwacht die Stöttlhex zum Leben und gleitet elegant per Besen auf ihren Thron, um die Fasnachtsaison 2014 zu eröffnen

.
Am Montag, dem 6. Jänner um Punkt 18.00 Uhr flog die legendäre Stöttlhex über die Köpfe der Zuseher ein, um mit der Übergabe des Gemeindeschlüssels durch den Mieminger Bürgermeister Franz Dengg, die diesjährige Fasnacht einzuleiten. Zahlreiche Fasnachtfreunde standen mit brennenden Kerzen Spalier und beleuchteten das gut besuchte Spektakel. Der Schriftführer des Fasnachtkomitees, Wolfgang Schatz, stimmte gekonnt auf die bevorstehenden Feierlichkeiten ein. Die "Schuhplattler", der “Liechtmessverein – die Paragraphen - Ritter”, die “Doign”, die “Hexen & Bären”, die “Schnapsbrenner & Panscher”, die “Heilige Cäcilia – Musikkapelle Mieming”, auch die “Mieminger Laniger” und die “Krameter” beschenkten und küssten die Stöttlhex, wie es der Brauch seit Jahrzehnten verlangt und sorgten damit für großes Gelächter. Zum Auftakt spielte die Musikkapelle Mieming den "Hexenmarsch" und untermalte jeden Abschnitt des Schauspiels.
Für das leibliche Wohl sorgten die zahlreichen Vereine in ihren Ständen und kunstvoll geschmückten Wagen, die bis zur Verabschiedung der Stöttlhex am 4. März, jedes Wochenende an einem anderen Standort stationiert sind.
Der Höhepunkt der Fasnacht ist die große Aufführung mit Festzug und dem traditionellen "Hexentanz" quer durch ganz Mieming am Sonntag, dem 23. Februar 2014. Musik und Fußgruppen, sowie viele dekorierte Wagen sind mit von der Partie, wenn an jedem Haltepunkt die sogenannte Labara verlesen wird.

Autor:

Isabel Hörmann aus Imst

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.