Ötztal Golf bei Gemeinderatssitzungen
Ein weiterer Schritt Richtung Golfplatz wurde geebnet

Die Planung vom Golfplatz in Sautens stammt von "Golf & Land Design" in Steyr.
  • Die Planung vom Golfplatz in Sautens stammt von "Golf & Land Design" in Steyr.
  • Foto: Golf & Land Design
  • hochgeladen von Petra Schöpf

SAUTENS (ps). Seit mehr als zehn Jahren treiben die Initiatoren des Golfplatzes in Sautens das Projekt voran. Bisher wurden biologische wie geologische und topografische Eignung des Gebietes entlang der Ötztaler Ache begutachtet. Die neun Loch Anlage würde etwa im Gebiet bei der Einfahrt nach Sautens beginnen und sich auf beiden Seiten der Ache entlang schlängeln, vorbei an den Weilern Ambach und Brunau. Nachdem schon seit längerer Zeit alle Grundeigentümer ihre Zustimmung gaben, stand als nächster Punkt die Raumordnungsplanung auf der Agenda. Es wurde ein Feuchtgebiet umgangen, Vorkommen von Vögeln, Reptilien und Ameisen analysiert und entsprechend gehandelt und schließlich zwei Fußgängerbrücken errichtet. Die Kosten für die bereits geleistete Planungsarbeit noch dazu gerechnet, ist das Verfahren des Ötztal Golf bereits zu einer finanziellen und zeitlich aufwendigen Größe angewachsen. Doch jetzt scheint erneut Schwung in die Sache gekommen zu sein, in den drei beteiligten Gemeinden Oetz, Sautens und Haiming stand "Ötztal Golf" auf der Tagesordnung der Gemeinderatssitzungen. In allen Kommunen scheint Einigkeit zu herrschen, die Realisierung wurde durch gewunken. Somit ist man dem Ziel einen Schritt näher gekommen. Nach einer sechs Wöchigen Einspruchsfrist, in der die Pläne im Gemeindeamt zur Einsicht aufliegen, könnte die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) in greifbare Nähe rücken. "Sollte es keine Einsprüche geben, reichen wir den Golfplatz zur UVP ein, diese wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Resultiert ein positiver Bescheid, kommt das einem positiven Baubescheid gleich. Es ist eine neun Lochanlage, eine sechs Loch Übungsanlage für jedermann und eine Driving Ranch geplant", erklärte Sautens Bürgermeister Fredi Köll. Die Gesamtlänge der Anlage würde etwa zwei Kilometer, je nach Messweise, betragen. Auf diversen Homepages von Zimmeranbietern wird jedenfalls bereits mit dem atemberaubenden Panorama des zukünftigen Golfplatzes und den besonderen Herausforderungen durch die Querung der Ötztaler Ache geworben.

Autor:

Petra Schöpf aus Imst

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.