Galakonzert des Symphonisches Blasorchesters Ötztal

22Bilder

OETZ (ea). Das Symphonische Blasorchester Ötztal konzertierte am vergangenen Samstag im Saal „Ez“ in Oetz. Musikschulleiter Klaus Strobl, der das große Orchester dirigierte, setzte zwei Schwerpunkte – der erste Teil hatte das Motto „Musik für den Frieden“, der zweite Teil hieß „Symphonic Dreams“. Der Klangkörper, gebildet aus MusikschullehrerInnen, SchülerInnen und MusikantInnen, spielte Werke von Dimitri Shostakovic, Thomas Doss oder Jan van der Rost in höchster Schwierigkeitsstufe. Mit „La Principessa“ war auch ein Stück des Tiroler Komponisten Günter Dibiasi im Programm, der es sich nicht nehmen ließ, sein Werk in einer Probe selbst einzustudieren. Simon Strobl, Sohn von Klaus Strobl, brillierte mit einem Xylophon-Solo mit dem Titel „Turquoise Daydreams“. Durch das Galakonzert führte in bewährter Weise Franz Röck. Das Publikum war von der Darbietung des Orchesters begeistert und zeigte dies mit einem nicht enden wollenden Applaus.

Autor:

Ewald Auer aus Imst

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.