Betrug in Wenns
Gefälschter Scheck als Zahlungsmittel

WENNS. Anfang August 2020 buchte ein bisher unbekannter Täter per E-Mail eine Ferienwohnung in Wenns und übersandte zur Bezahlung einen Scheck mit einem vierstelligen Bargeldbetrag. Einige Tage später wurde die Buchung storniert und ersucht den vierstelligen Bargeldbetrag auf ein Konto in Polen zu überweisen, was der Vermieter auch tat. Nun wurde bekannt, dass es sich bei dem Scheck um eine Fälschung handelte.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen