"Petition gegen Gletscherzusammenschluss"
Gründer der Petition reagiert auf eine veröffentlichte Studie

Der Pitztaler Gletscher
  • Der Pitztaler Gletscher
  • Foto: Estermann
  • hochgeladen von Petra Schöpf

Nur allzu oft wird in der Diskussion das Bild vom verarmten Pitztal strapaziert, das einer Überprüfung der Realität nicht standhält. Nach unseren Vorstellungen liegt die Zukunft des Tourismus nicht in einem grenzenlosen Wachstum, sondern in einer durch hohe Qualität und Wertschöpfung geprägten Konsolidierung. Wir sind auch überzeugt, dass die Klimaentwicklung die Verlagerung des Winter-Skitourismus hin zu einem ganzjährigen Wander- und Erlebnistourismus fördern wird.

Bezugnehmend auf die in großer Aufmachung präsentierte GAW-Studie zur sog. Gletscher-Ehe ist festzustellen:
Wie viele Millionen ist eine intakte Hochgebirgslandschaft für den Tourismus der Zukunft wert?
Die Studie strotzt nur so vor sechs- bis achtstelligen Eurobeträgen. Den Pitztalern wird eine goldene Zukunft prophezeit. Von ähnlichen Projekten aus der Vergangenheit weiß man, dass die Realität eine andere ist. Die versprochenen Arbeitsplätze im Tourismus gehen zu einem Großteil an ausländische Billigarbeitskräfte, die Aufträge für eine ohnehin schon boomende Bauwirtschaft müssen EU-weit ausgeschrieben werden. Neue Billigbettenhotels, nicht selten von großen ausländischen Unternehmen geführt, machen den ortsansässigen Betrieben Konkurrenz. Die Gewinner sind die Bergbahnen und deren Aktionäre, die ihre Millionen so auf lukrative Weise veranlagen.
Die wichtigste Frage aber ist die der Nachhaltigkeit. Wie sieht die Bilanz über die nächsten zwanzig Jahre aus? Was ist eine intakte und touristisch vermarktbare Naturlandschaft wert, wenn der Skitourismus durch eine klimabedingt immer teurere und ökologisch fragwürdige Schneeproduktion an Bedeutung verlieren wird? Diese Werte lassen sich nur schwer in Millionenbeträgen bemessen, stellen aber das touristische Potential für kommende Generationen dar.
Kurzfristige Investitionen in Großprojekte mit hohem Naturverbrauch sind nicht mehr zeitgemäß, das sehen offensichtlich auch tausende UnterstützerInnen so.

Gerd Estermann, Bürgerinitiative Feldring

Einer der Leserbriefe eines Pitztalers, der für den Zusammenschluss ist

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 1: Hampelmann
1 Video 8

Training
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander – Teil 1

TIROL. Wöchentliche Übungen mit dem Naturbahnrodler Gerald Kammerlander - So wirst du fit für den Winter! Viel Spaß bei den Übungen mit Gerald Kammerlander. Übung 1 –HampelmännerBeginne im aufrechten Stand mit den Händen hinter dem KopfSpringe und spreize die Beine, bis du weiter als schulterbreit stehstDeine Handflächen berühren die OberschenkelSpringe und ziehe deine Beine wieder zusammenDeine Hände berühren sich hinter dem Kopf3x50 Wiederholungen mit je 45 Sekunden Pause Übung 2 –...

Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 3: Froggers
Video 10

Training
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander – Teil 2

TIROL. Wöchentliche Übungen mit dem Naturbahnrodler Gerald Kammerlander - So wirst du fit für den Winter! Viel Spaß bei den Übungen mit Gerald Kammerlander. Übung 3 – Froggers / Froschsprung Beginne in der hohen Planke, die Hände sind unter den Schultern, die Füße fest am Boden Deine Arme sind ausgestreckt Kopf, Schultern, Hüfte und Knie bilden eine Linie Bringe beide Füße auf Handhöhe Halte die Hüfte beim Aufkommen niedriger als Schulterhöhe Springe zurück in eine hohe Planke 3*10-12...

Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 5: Ausfallschritte
Video 9

Training
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander – Teil 3

TIROL. Wöchentliche Übungen mit dem Naturbahnrodler Gerald Kammerlander - So wirst du fit für den Winter! Viel Spaß bei den Übungen mit Gerald Kammerlander. Übung 5 – Ausfallschritte Beginne im aufrechten Stand, mit den Händen in den HüftenDeine Schultern bleiben oberhalb der HüfteMache einen Ausfallschritt nach vorneDas vordere Knie bleibt über der FerseDas Hintere Knie berührt unterhalb der Hüfte den BodenWechsle das Bein3*16-20 Wiederholungen (jede Seite zählt als eine Wiederholung)...

Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 7: Superman
Video 11

Training mit Video
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander – Teil 4

TIROL. Wöchentliche Übungen mit dem Naturbahnrodler Gerald Kammerlander - So wirst du fit für den Winter! Viel Spaß bei den Übungen mit Gerald Kammerlander. Übung 7 – Superman Beginne auf den Bauch liegendFühre deine Hände vor dir zusammenSchulter und Arme berühren den Boden nichtDeine Beine bleiben geradeDeine Zehen berühren den BodenFühre die Hände hinter dem Rücken zusammen3* 12 Wiederholungen mit je 45 Sekunden Pause Übung 8 – seitlicher Plank Beginne in der seitlichen Planke,...

Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 9: Beinheber
Video 8

Training mit Video
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander – Teil 5

TIROL. Wöchentliche Übungen mit dem Naturbahnrodler Gerald Kammerlander - So wirst du fit für den Winter! Viel Spaß bei den Übungen mit Gerald Kammerlander. Übung 9 – Beinheber (Heel Raises) Beginne im Vierfüßlerstand, mit den Händen unter den Schultern und den Knien unter der HüfteHebe das linke Knie nach hinten heraus und bis über die Hüfte anFühre dann das Knie zurück in Richtung Brust2* 10-12 Wiederholungen je Seite mit je 30 Sekunden Pause Übung 10 – Sit Ups Beginne im Liegen...

Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 1: Hampelmann
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 3: Froggers
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 5: Ausfallschritte
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 7: Superman
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 9: Beinheber
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen