Grünes Licht für neuen Bauhof

Bgm. Helmut Dablander freut sich, dass mit der Aussiedlung des Bauhofes auch Baulandreserven für Silz geschaffen werden.
  • Bgm. Helmut Dablander freut sich, dass mit der Aussiedlung des Bauhofes auch Baulandreserven für Silz geschaffen werden.
  • Foto: Peter Leitner
  • hochgeladen von Peter Leitner

Gemeinde Silz realisiert gemeinsames Projekt mit Agrargemeinschaft

SILZ (pele). Es steht außer Zweifel, dass der bestehende Silzer Bauhof im Ortsteil Zange längst nicht mehr den aktuellen Erfordernissen gerecht wird. „Besonders die Zufahrt stellt für die stets voluminöser werdenden Lastkraftwagen ein immer größeres Problem dar“, weiß Bürgermeister Helmut Dablander.

Nun beschlossen die Silzer Mandatare in ihrer vergangenen Sitzung eine Bauhof-Neubau. Dieser wird auf einem 2000 Quadratmeter großen Grundstück im Gewerbegebiet realisiert, das sich im Besitz der Agargemeinschaft Silzer Alpe befindet.

Dablander: „1700 Quadratmeter der zur Verfügung stehenden Fläche werden der Gemeinde für einen Zeitraum von 50 Jahren verpachtet. Außerdem siedelt die Agrargemeinschaft auf dem Restgrund noch einen kleineren Gewerbebetrieb an. Die Gesamtkosten für den Bauhof-Neubau werden sich auf rund eine Million Euro belaufen.“

Nach Fertigstellung des neuen Bauhofes wird der alte im Ortsteil Zange in Absprache mit der Agrargemeinschaft, der Garage und Grund gehört, geschliffen. „Für uns ist diese Entwicklung gewissermaßen ein Segen, denn durch die frei werdende Fläche schaffen wir eine für Silz dringend notwendige Baulandreserve“, freut sich der Gemeindechef.

Beschlossen wurde vom Silzer Kommunalparlament auch die auf einer durchgeführten Bedarfserhebung ab Herbst angebotene Nachmittagsbetreuung. Entsprechende Räumlichkeiten in der Neuen Mittelschule und im Polytechnikum werden für diese Zwecke adaptiert.

Autor:

Peter Leitner aus Imst

Webseite von Peter Leitner
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.