Imster Blaue in neuer Formation

Die Imster Freiheitlichen haben recht turbulente Zeiten hinter sich. Nach intensiven parteiinternen Diskussionen einigte man sich mehrheitlich darauf, den bisherigen Spitzenkandidaten Manfred Bach das vertrauen zu entziehen und einen neuen Mann an der Spitze der Stadtpartei zu etablieren. Dieser heißt nun Markus Bernardi, ist 33 Jahre alt und Berufssoldat. "Ich bin recht kurzfristig zum Zug gekommen, nachdem es innerhalb unserer Fraktion zu prinzipiellen Meinungsverschiedenheiten mit dem Spitzenkandidaten gekommen ist. Vor allem die Abgrenzung nach rechtsaußen ist mir und Wolfgang Neururer, der den zweiten Listenplatz besetzt, besonders wichtig", erklärt Bernardi. Er will als Gemeinderat einen besseren Informationsfluss und mehr Transparenz in verschiedenen Gebieten erreichen, darunter bei der Wohnungsvergabe oder zum Thema Sicherheit. In der Ausländer-, bzw. Flüchtlingsfrage will sich der aktuelle FP-Kandidat nicht ins rechte Eck stellen lassen. Er sagt dazu: "Als Soldat bin ich im Transitlager Innsbruck beschäftigt und sehe die vielen Schicksale, aber auch den politisch völlig falschen Umgang mit dem Thema. Auch hier möchte ich mit meiner politischen Arbeit ein differenziertes Bild erreichen."

Autor:

Clemens Perktold aus Imst

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.