Imster Künstler in Peking

Elmar Peintner ist auf internationaler Ebene bekannt.Foto: Markus
  • Elmar Peintner ist auf internationaler Ebene bekannt.Foto: Markus
  • Foto: Markus
  • hochgeladen von Stephan Zangerle

Von einer Jury wurde der Imster Künstler Elmar Peintner zum Vertreter Österreichs der diesjährigen Biennale in Peking nominiert.

IMST (sz). Geehrt fühlt sich Elmar Peintner, bei der Biennale in Peking vertreten zu sein. Die Biennale ist weltweit mit einem gutem Ruf bestückt, nicht zuletzt durch Künstler wie Anselm Kiefer, Georg Baselitz, Tony Cragg, Sandro Chia, Antoni Tapies uvm. die ebenfalls schon vertreten waren. Die Biennale zählte bereits über eine Million Besucher in den vergangenen drei Jahren. Sie wird am 20. September im National Fine Arts Museum of China eröffnet. Begleitet wird der Imster Künstler von Bundesministerin für Unterricht, Kunst und Kultur Claudia Schmied und vom Botschafter der Republik Österreich in China Martin Sajdik, die der Eröffnungsfeier beiwohnen werden. Der Imster Künstler gewann bereits 2008 und 2009 in China bei den wichtigsten chinesischen Grafikbiennalen zwei, für ihn sehr ehrenvolle und wichtige Kunstpreise. Ebenfalls im vergangenen Jahr hatte Peintner im Beijing Art Museum of Imperial City (BAMOIC) in Peking eine vielbeachtete Einzelausstellung, die nicht nur Anklang bei der Bevölkerung sondern auch im Printbereich (China daily) fand.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen