Ortschronisten sind seit vielen Jahren penibel am Werk
In Oetz wird alles dokumentiert

Bürgermeister Hansjörg Falkner und Chronist Sieghard Schöpf.
2Bilder
  • Bürgermeister Hansjörg Falkner und Chronist Sieghard Schöpf.
  • Foto: Foto: Wegleiter
  • hochgeladen von Clemens Perktold

Insgesamt 322 Veranstaltungen und Ereignisse dokumentiert, 110 Veranstaltungen fotografisch festgehalten, 52 Videos aufgenommen und bearbeitet – die Zahlen sprechen für sich, der Oetzer Ortschronist Sieghard Schöpf gilt in Chronistenkreisen als „workaholic“. Davon konnten sich die Oetzer Gemeinderäte mit Dorfoberhaupt BGM Hansjörg Falkner am vergangenen Mittwoch neuerlich überzeugen.

OETZ. „Leider macht mir die Coronakrise heuer einen Strich durch die Rechnung, ich hätte das Chronikjahr 2019 natürlich lieber einem breiteren Publikum vorgestellt“, so der agile Chronist bei der Präsentation seiner Arbeit vor dem Gemeindeparlament im Saal „EZ“. „Was nicht ist, kann aber noch werden, ich gebe die Hoffnung nicht auf, das Chronikjahr 2019 zu einem späteren Zeitpunkt im Rahmen des traditionellen Chronistenhuangarts zu präsentieren“, glaubt Schöpf. Noch dazu gilt es heuer ein besonderes Ereignis zu feiern: Die Oetzer Chronik gibt es nämlich seit 25 Jahren. Begonnen hat damit im Jahre 1995 Ing. Pius Amprosi, der sein beeindruckendes Werk 2015 an Sieghard Schöpf übergeben hat.
Bürgermeister Hansjörg Falkner bedankte sich beim Ortschronisten und unterstrich dessen Hang zur Perfektion und den unglaublichen Einsatz im Dienste der Gemeinde. „Wir alle wissen, wie viele Tage im Jahr Sieghard für die Chronik unterwegs ist. Neben dem beeindruckenden alljährlich erscheinenden Chronikbuch fabriziert er auch noch Fotobücher und Filme. Im Vorjahr waren es etwa 6000 Fotos, 600 davon hat er entwickelt“, berichtete Falkner.
Im Anschluss an die Kurzpräsentation der Ereignisse des Jahres 2019 überreichte Chronist Schöpf das Chronikbuch an Bürgermeister Falkner, ein weiteres Exemplar geht an die Bücherei.

Bürgermeister Hansjörg Falkner und Chronist Sieghard Schöpf.
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen