Ingrid Felipe und Beate Palfrader tourten durchs Land zum Wohle der Senioren

Ingrid Felipe, Markus Widmann, Gert Pfeifer, Raimund Waldner, Stefan Krismer, Beate Palfrader.
7Bilder
  • Ingrid Felipe, Markus Widmann, Gert Pfeifer, Raimund Waldner, Stefan Krismer, Beate Palfrader.
  • hochgeladen von Petra Schöpf

IMST. Als letzte Station der Bezirkstour "Verkehrssicherheit für Senioren" konnte man im Imster Stadtsaal zahlreiche Senioren begrüßen. Landeshauptmann Stellvertreterin Ingrid Felipe und Landesrätin Beate Palfrader installierten die Beratungsveranstaltungen rund um die Mobilität und Erhaltung der Eigenständigkeit im alltäglichen Leben wie im Straßenverkehr. Im Rahmen der abendlichen Veranstaltungen bestand jeweils die Möglichkeit sich vom Roten Kreuz den Blutdruck messen zu lassen, man konnte einen Sehtest machen und sich über eine ganze Reihe von Lebensbereichen informieren. Besonderes Augenmerk wurde auf die Verkehrtüchtigkeit, insbesondere die Reaktionszeit gelegt. Die anwesenden Polizisten klärten über besondere Gefahren auf und gaben den Senioren wertvolle Tipps. Neben dem Kneipp-Verein wurde auch Information über die neuesten Technologien bei Hörgeräten beraten. Auf Grund des noch jugendlichen Alters fielen besonders zwei Schüler auf, die als Vertreter der Computeria auf die Fragen der älteren Generationen eingingen.

Schüler wissen wie es geht
Die Computerias sind ein Lernort, ein Begegnungsort und eine Schnittstelle von Generationen und verschiedenen Lebensstilen. In der Computeria in der HAK in Imst besteht jeden Dienstag von 14 bis 16 Uhr die Möglichkeit, sich bei Computerfragen oder beim Umgang mit dem Smartphone von Schülern helfen zu lassen. Im gemütlichen Rahmen, bei Cafe´und kurzweiliger Unterhaltung wird es ein angenemes Kennenlernen der neuen Medien in feiner Atmosphäre. Vorkenntnisse sind selbstverständlich keine notwendig und die Schüler freuen sich über jeden Interessierten, den sie unterstützen können. Informationen bei der Hak in Imst unter 05412/66525.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen