IT Summerscool

4Bilder

IMST (ps). Die IT-Hak in Imst bietet heuer erstmals eine Summerscool an. Von 21. bis 25. August wird interessierten Schülern der kommenden vierten Klassen der NMS oder Gymnasien kostenlos die Möglichkeit geboten in die Tiefen der Programmierung und der praktischen Umsetzung des Programmierten einzutauchen. Innerhalb der fünf Tage werden die Überbegriffe Mikrocontroller-Programmierung, 3D-Druck und Game-Developement behandelt. Einfach gesagt, den Kindern wird altersgerecht und ohne Notwendigkeit von Vorkenntnissen nahegebracht, wie man eine Steckplatine mit dem Computer verbindet, sodass man einfache Steuerungen programmieren kann. In der nächsten Gruppe wird am 3D-Drucker gearbeitet und die dritte Gruppe lernt wie Spiele programmiert werden. Anfangs bringt man ein Lämpchen über Computer zum Leuchten, später wird es etwas komplexer doch für jeden Schüler lernbar. "Das Prinzip gleicht dem des handygesteuerten Haushalts. Beispielsweise kann man die Dachfenster per Handy schließen, die Heizung einschalten oder die Jalousien schließen. Die Kinder lernen erste Schritte in diese Richtung selber zu programmieren", erklärte Claudio Landerer, einer der fünf am Projekt beteiligten Lehrer. Die Initiative „eEducation Austria“ des Bildungsministeriums, der die Hak Imst angehört, verfolgt das Ziel, digitale und informatische Kompetenzen in alle Klassenzimmer Österreichs zu tragen – von der Volksschule bis zur Reife- und Diplomprüfung. Kinder, die ab Herbst die vierte Klasse NMS oder Gymnasium besuchen werden, können sich bis zum 31. Juli unter goo.gl/kcU3LM anmelden. Maximal 40 Schüler finden Platz in der IT Summerscool, also besser schnell anmelden.

Autor:

Petra Schöpf aus Imst

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.