Kätzchen, Hasen und Schlangen begeistern SeniorInnen

Kleintierzüchter Hannes Göbhart und Fini Tschol, Bewohnerin des SeneCura Wohn- und Pflegezentrums Oetz, präsentieren stolz die Königspython.
2Bilder
  • Kleintierzüchter Hannes Göbhart und Fini Tschol, Bewohnerin des SeneCura Wohn- und Pflegezentrums Oetz, präsentieren stolz die Königspython.
  • Foto: SeneCura
  • hochgeladen von Stephan Zangerle

OETZ. Ganz besonderen Besuch empfingen kürzlich die BewohnerInnen des SeneCura Wohn- und Pflegezentrums Oetz. Ein Kleintierzüchter kam mit einer Auswahl seiner schönsten Tiere ins Haus. Die teils exotischen Tiere weckten auch bei den Kindern aus der Nachbarschaft großes Interesse und so wurden sie von Alt und Jung neugierig bestaunt und liebevoll gestreichelt.

Das SeneCura Wohn- und Pflegezentrum Oetz verwandelte sich kürzlich für einige Stunden in einen Streichelzoo. Hannes Göbhart, Sohn von Bewohnerin Burgi Göbhart und Kleintierzüchter, kam nämlich nicht alleine auf Besuch: Er brachte eine Auswahl seiner schönsten Tiere mit. Das „tierische“ Treiben machte nicht nur die BewohnerInnen des Hauses neugierig auf die interessanten Tiere, sondern lockte auch viele Kinder aus der Nachbarschaft an. Die jungen Kätzchen, Hündchen, Hasen, Meerschweinchen und Hühner wurden sogleich freudig in Empfang genommen und genossen die Streicheleinheiten von Alt und Jung sichtlich.

Papageien, Echsen und Schlangen
Auch die anfängliche Zurückhaltung gegenüber den etwas exotischeren Tierarten schlug schnell in Neugierde um. Und so wurden auch die Papageien, Echsen und die Königspython von den SeniorInnen und den Kindern genau unter die Lupe genommen. „Die wunderschöne Schlange war das Highlight für mich. Anfangs hatte ich zwar noch etwas Angst vor dem Tier, aber nachdem ich sie gestreichelt hatte, war diese Angst auf einmal verflogen. Hannes Göbhart hat mir die Schlange dann sogar um den Hals gelegt – das war wirklich ein einmaliges Erlebnis“, strahlt Fini Tschol, Bewohnerin des SeneCura Wohn- und Pflegezentrums Oetz.

Vielfältiges Freizeitprogramm bei SeneCura
Das „tierische“ Nachmittagsprogramm im SeneCura Wohn- und Pflegezentrum Oetz bereitete den BewohnerInnen des Hauses viel Freude. „Wir sind bemüht, unseren Seniorinnen und Senioren möglichst viel Abwechslung zu bieten. Dabei ist es uns auch sehr wichtig, dass Angehörige und alle Interessierten aus der Umgebung an den Aktivitäten teilnehmen können. Die Kleintierschau von Hannes Göbhart war für Alt und Jung ein tolles Erlebnis und machte unser Haus wieder einmal zu einem Treffpunkt der Generationen“, freut sich Karlheinz Koch, Leiter des SeneCura Wohn- und Pflegezentrums Oetz.

Kleintierzüchter Hannes Göbhart und Fini Tschol, Bewohnerin des SeneCura Wohn- und Pflegezentrums Oetz, präsentieren stolz die Königspython.
Pauline Neurauter, Bewohnerin des SeneCura Wohn- und Pflegezentrums Oetz verwöhnte ein süßes Kätzchen mit Streicheleinheiten.
Autor:

Stephan Zangerle aus Imst

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.