Art Club Imst ermöglicht mit speziellem Covid19-Präventivkonzept Herbstprogramm
Kulturprogramm im Herbst auf Glenthof-Bühne

Der Kulturverzicht hat ein Ende: bis 20.10. gibt es eine vielfältige Veranstaltungsreihe im Glenthof Imst unter Einhaltung aller Covid19-Auflagen.
  • Der Kulturverzicht hat ein Ende: bis 20.10. gibt es eine vielfältige Veranstaltungsreihe im Glenthof Imst unter Einhaltung aller Covid19-Auflagen.
  • Foto: Foto: Artclub/Maass
  • hochgeladen von Clemens Perktold

Die Corona-Krise hat den Veranstaltungsbetrieb heuer weitgehend lahmgelegt – der Kulturverzicht in Imst hat aber jetzt ein Ende. Mit einem ausgereiften Covid19-Präventivkonzept macht der Art Club im Glenthof eine Veranstaltungsreihe vom 30.9. bis 20.10. möglich.

IMST. „Wir können im Glenthof Imst wieder mit einer Veranstaltungsreihe starten – mit limitierter Personenzahl (statt 1300 jetzt 500) und unter Einhaltung wichtiger Abstands-, Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen“, erklären dazu die Art Club-Verantwortlichen Günter Hallama und Guido Walch, der im Sommer eine Ausbildung zum Covid19-Beauftragten für Veranstaltungen absolviert hat. Reinhold Messner (30.9.), Martina Schwarzmann (1.10.), Bluatschink & Freunde (2.10.), Luis aus Südtirol (10.10. und 14.10.), Candy Dulfer (17.10.), Gabriel Castaneda (18.10.) und Wolf Biermann & das neue Zentralquartett (20.10.) stehen am Programm.

Abstandsregeln

Alle Sitzplätze sind im Schachbrettmuster mit den gesetzlichen Abständen angeordnet. Auf den zugewiesenen Sitzplätzen liegt ein Kontaktformular, das die Besucher mit ihren persönlichen Daten ausfüllen müssen. „Somit kann im Fall des Falles eine lückenlose Nachverfolgung gewährleistet werden. Die Daten werden nach vier Wochen vernichtet“, so Walch. Es gibt getrennte Ein- und Ausgänge, auf dem gesamten Areal gilt Maskenpflicht – nur am Sitzplatz kann der Mund-Nasen-Schutz für die Dauer der Veranstaltung abgenommen werden. Zahlreiche Desinfektionsmittelspender stehen zur Verfügung, Abstandhalter am Boden weisen auf den Mindestabstand von 1,5 Metern hin. „Aufgrund der momentanen Situation werden die Künstler nicht ins Publikum kommen können und auch für Autogramme oder Fotos nach der Show nicht zur Verfügung stehen. Auch auf eine Pause wird verzichtet“, bedauert Guido Walch. Nach der Veranstaltung wird Reihe für Reihe zum Verlassen des Glenthofs aufgefordert, so dass auch hier Abstände eingehalten werden können. Personen, die sich nicht an die vorgeschriebenen Hygieneregeln halten, können der Veranstaltung verwiesen werden. Ein Anspruch auf Rückzahlung der Eintrittskarte besteht in diesem Fall nicht. Grundsätzlich gilt: Sollten Sie sich krank fühlen, bleiben Sie bitte zu Hause! Mehr dazu unter www.artclubimst.at.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen