Organisationsteam stellte unlängst das Konzept vor
Kunststraße wird mit neuem Team an den Start gehen

Dr. Helene Keller,   Daniela Senn und Lisa Krabichler mit Kulturreferenten Stefan Weirather.
  • Dr. Helene Keller, Daniela Senn und Lisa Krabichler mit Kulturreferenten Stefan Weirather.
  • Foto: Perktold
  • hochgeladen von Clemens Perktold

IMST. Die diesjährige Kunststraße wird von einem neuen Team und mit einem veränderten Konzept durchgeführt werden. Entgegen den Vorjahren wird der Ausstellungsbereich in drei Zonen aufgeteilt werden. Auch das Rahmenprogramm präsentiert sich deutlich erschlankt. In Zusammenarbeit mit dem neuen Kulturreferenten der Stadt Imst, Bürgermeister Stefan Weirather, obliegt die Leitung Lisa Krabichler. Ergänzt wird das Team durch Dr. Helene Keller, Künstlerin und Beiratsmitglied der Galerie Theodor von Hörmann und Daniela Senn, Künstlerin und bereits in der Vergangenheit langjährige Organisatorin der Kunststraße. Die Kunststraße Imst 2019 soll zum üblichen Termin mit den gleichen Öffnungszeiten auf drei Zonen fokussiert werden, die sowohl eine regionale Differenzierung als auch einen zeitlichen Ablauf vorgeben: im Bereich des Stadtplatzes, des Sparkassenplatzes und in der Oberstadt beim Fasnachtsmuseum. In allen Zonen ist angedacht, die Kunststraße auch im Außen sichtbar zu machen, was über künstlerisch gestaltete Verbindungen von Innen- und Außenbereichen sowie Bespielung der öffentlichen Räume vorgesehen ist. Ausgesuchte musikalische als auch literarische Zusatzangebote werden als begleitendes Rahmenprogramm verstanden. Das Thema des diesjährigen Kulturhighlights im Tiroler Oberland lautet: Material Stoff. Die Ausschreibung ist seit 20.5. online und kann hier abgerufen werden: www.kultur-imst.at
Es können künstlerische Beiträge und Arbeiten aus allen Disziplinen eingereicht werden.

Autor:

Clemens Perktold aus Imst

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.