Michael Kasper: Die Hungerjahre in Tirol

Der angewachsene Sulden-Ferner im Herbst 1818. Nach dem Original von Schwaighofer gezeichnet von Dr. S. Finstwerwalder.
2Bilder
  • Der angewachsene Sulden-Ferner im Herbst 1818. Nach dem Original von Schwaighofer gezeichnet von Dr. S. Finstwerwalder.
  • Foto: Museum im Ballhaus
  • hochgeladen von Ingrid Schönnach
Wann: 20.10.2016 19:00:00 Wo: Museum im Ballhaus, Ballgasse 1, 6460 Imst auf Karte anzeigen

Der Landecker Stadtpfarrer Josef Penz hat 1913 in Wien eine Dissertation über die „Hungerjahre 1814-17 in Tirol“ geschrieben, in welcher er heute verlorene Quellen verwendet und ausgewertet hat.
Diese handschriftliche Arbeit wurde von Michael Kasper überarbeitet, ergänzt und neu herausgegeben. Michael Kasper wird in seinem Vortrag auf diese Hungerkatastrophe und besonders auf die regionalen Auswirkungen eingehen!
Der Vortrag "Die Hungerjahre in Tirol" findet am Freitag, dem 20. Oktober, im Museum im Ballhaus statt. Beginn ist um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Musikalisch umrahmt wird der Vortrag von Dieter Oberkofler, dessen „Bauernklagen“ den Abend stimmungsvoll umrahmen.

Der angewachsene Sulden-Ferner im Herbst 1818. Nach dem Original von Schwaighofer gezeichnet von Dr. S. Finstwerwalder.
Allegorie des Todes, Detail aus einem Kupferstich, 1. Hälfte 18. Jh.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen