Mobilitätsmanagement an der Schule

IMST. Kürzlich veranstaltete die Hermann Gmeiner Schule in Imst, bei schönstem Wetter und hitzigen Temperaturen, das Abschlussfest ihres Jahresprojekts zum Thema "Mobilitätsmanagement" unter dem Motto" Plitsch, Platsch, Wasserspaß".

Den Kindern standen viele Möglichkeiten zur Verfügung: von der Hüpfburg, über Wasserplanschbecken, Teamspiele, Türme bauen, Riesenseifenblasen herstellen, und vieles mehr, war alles dabei.

Projekt
Das ganze Jahr beschäftigten sich alle vier Klassen mit dem Thema "Mobilitätsmanagement" mit Unterstützung vom Klimabündnis Tirol. 
Es wurden Meilensteine gesammelt, der Schulweg zu Fuß gegangen, Orientierungsläufe und Gehtage durchgeführt sowie Radworkshops veranstaltet.
Den Kinder machte es sichtlich Spaß, sich so viel zu bewegen und dabei auch noch auf die Umwelt Rücksicht zu nehmen.

Auch wenn das Projekt erfolgreich abgeschlossen wurde, werden die Lehrpersonen mit den Schülerinnen und Schülern weiterhin viel Bewegung in den Schulalltag einbringen.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen