Grandioses Highlight in Hochoetz
Mondzauber in Hochoetz war eindrucksvoll und ein fantastisches Erlebnis

Der Speedglider schwebte bei fast vollem Mond vom Himmel und begeisterte die Zuschauer mit spektakulären Einlagen.
4Bilder
  • Der Speedglider schwebte bei fast vollem Mond vom Himmel und begeisterte die Zuschauer mit spektakulären Einlagen.

  • Foto: Bergbahnen Hochoetz/ Rudi Wyhlidal
  • hochgeladen von Petra Schöpf

Am 20. Februar lud die Skiregion Hochoetz zur ersten Nightskishow im Schnee. Erstklassige Freestyleeinlagen, Speedglider und Skiakrobatik der heimischen Skilehrer begeisterten die Zuschauer. Eine TRON-Show sowie ein Feuerwerk rundeten das vielseitige Unterhaltungsprogramm ab.

HOCHOETZ. Was alles auf Skiern möglich ist, gab es beim ersten Teil des Mondzauber-Events in Hochoetz zu sehen. Zu Beginn versetzten die Skilehrer mit ihren waghalsigen Tricks und Manövern die Gäste ins Staunen. Action ohne Limit garantierten auch die Freestyler, während der Speedglider bei einem fast vollen Mond vom Himmel glitt. 80er-Feeling verbreitete „Das Spielvolk“ mit seiner TRON-Show, die beim Publikum für gute Stimmung sorgte. Bereits ab 19.30 Uhr heizte DJ Mista T den Zuschauern mit seinem musikalischen Warm-Up-Programm ein. Krönender Abschluss der Veranstaltung war das große Feuerwerk, das den Nachthimmel auf über 2.000 Metern erhellte.

LED- und Pyroshow beim zweiten Mondzauber

Am Mittwoch, 13. März, geht die Nightskishow in die zweite Runde. Das Ensemble „Pyroterra“ aus Prag sorgt mit einer einzigartigen Feuer- und Lichtshow für atemberaubende Momente. Auch die spektakulären Demofahrten der Skilehrer, die Freestyle Action und der Speedglider sind Mitte März wieder mit von der Partie.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen