Nach durchwachsenem Wochenende in Albstadt...
Mountainbiker Gregor Raggl blickt nach vorne

Gregor Raggl hat sich viel vorgenommen.
  • Gregor Raggl hat sich viel vorgenommen.
  • Foto: Weschta
  • hochgeladen von Clemens Perktold

Mit einem 26 Platz am Freitag beim Weltcup Auftakt im Short Track und einem enttäuschendem 50 Platz beim abschließenden Cross Country, war Raggl sichtlich enttäuscht und konnte die guten Leistungen der vergangenen Wochen nicht umsetzten. Nach einem soliden Start und guter Startrunde, fing es dann wie bestellt an zu Regnen und die Strecke wurde innerhalb weniger Minuten zur Schlammschlacht, noch auf Trocken Reifen unterwegs fiel Raggl von Platz 23 kontinuierlich nach hinten. “Ich kam auf der rutschigen Strecke und mit den nassen Bedinungen nicht klar, somit wurde es ein Überlebenskampf bis zum Schluss. Ein 50 Platz ist natürlich nicht das erhoffte Ergebnis, aber Trübsal blasen bringt mir jetzt auch nichts.” Denn kommenden Freitag gehts bereits in Tschechien mit Weltcup 3 und 4 weiter.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen