Neuer Pfarrsaal und Bücherei in Arzl

80Bilder
Wo: Kirchplatz, 6471 Arzl im Pitztal auf Karte anzeigen

Ein lang ersehnter Wunsch geht in der Pfarre Arzl im Pitztal in Erfüllung.
Am Sonntag, den 21. Mai wurde nach dem Festgottesdienst der neugebaute Pfarrsaal mit öffentlicher Bücherei offiziell eröffnet und mit einem Pfarrfest gefeiert.

Der Pfarrkirchenrat, das Team der Bücherei und Pfarrer Otto Gleinser haben zum Gottesdienst und anschließenden gemütlichen Beisammensein mit einem "Tag der offnen Tür" die Arzler Bevölkerung zum Mitfeiern eingeladen.

Die Bau- und Finanzierungsmaßnahmen zum Neubau am Kirchplatz wurden nach den Gruß- und Dankesworten von Pfarrer Gleinser und Bürgermeister Knabl von Edith Kopp ausführlich erläutert.
Die ursprünglich geplante "Sanierung" des alten Pfarrsaals war wegen der schlechten alten Bausubstanz unmöglich. Eine Renovierung für heutige Bedürfnisse war somit nicht möglich, deshalb haben sich Pfarrgemeinde Arzl mit Diözese Innsbruck und die Gemeinde Arzl im Pitztal für einen Neubau entschieden.
In den Jahren 2016/17 entstand nach den Plänen von Architekt Wolfgang Neururer ein Gebäude, im Zubau zum Widum, mit zeitgemäßen Räumlichkeiten für eine Bücherei, einen Pfarrsaal, welcher für pfarrliche und sonstige Veranstaltungen zur Verfügung steht, zwei Wohneinheiten und eine öffentliche WC-Anlage.
Die Baukosten für dieses Projekt betragen rund 815.000,00 Euro und werden von der Gemeinde Arzl, der Diözese Innsbruck und der Pfarre Arzl finanziert.
Aber auch durch die Mithilfe vieler, die bei diversen Veranstaltungen der Pfarre z.B. mit einer "Bausteinaktion", den "Schnitzeltag" und auch verschiedene Aktionen des Teams der Bücherei, wie etwa "Kuchen-Verkauf", mit ihrer Spende einen Beitrag geleistet haben, konnten zur Realisierung des Projektes "Bücherei und Pfarrsaal Arzl" mithelfen.

Neben einem großen "Vergelt's Gott" für alle die mitgeholfen haben, gab es für Edith Kopp und Siegfried Gabl, welche sich ganz besonders für das Gelingen des Bauprojektes eingesetzt haben, ein besonderes öffentliches Dankeschön.

Nach einer Versteigerung von Originalbildern der Künstler Elmar Kopp und Daniela Pfeifer, deren Erlös, so wie auch der Erlös des Pfarrfestes zur Mitfinanzierung des Baues dienen, einen "Salut" der Schützenkompanie Arzl, wurde unter musikalischer Begleitung der "Stuawond Musig" und den "Dureggers" am Kirchplatz in Arzl gefeiert.
2017.05.21

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen