Platz 5 für Charly Maass in der Gesamtwertung!

e133
2Bilder

Heuer fuhr Charlie Maass erstmals in der „großen“ Klasse mit, bei der alle mit einer Suzuki GSX-R 1000 an den Start gehen. Die Motorräder haben eine Leistung von rund 200 PS und wiegen etwa 180 Kilogramm.
"Mir fällt es immer noch schwer, mit so einem Monster nur annähernd ans Limit zu kommen. Um so ein Bike bei einem Rennen auf der letzten Rille zu bewegen, braucht es sehr viele Rennstreckenkilometer und Erfahrung. Im Gegensatz zu den kleineren Klassen musste ich unter anderem den Fahrstil ändern. Auch die richtige Reifenwahl ist ein großes Thema", so Maass.
Nichts destotrotz ist er mit seiner ersten Saison durchaus zufrieden. Highlights von heuer waren sicher die 2 Stockerlplätze, einmal in Brünn Rang 2 und beim letzten Rennen am Pannoniaring mit Rang 3. Das Fazir des Imster Rennfahrers lautet: "Für das perfekt funktionierende Bike über die ganze Saison möchte ich mich bei Ossi Niederkircher und Mario Schöpf recht herzlich bedanken! Außerdem wäre das nicht möglich ohne meine Sponsoren und den Rückhalt meiner Familie."

e133

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen