Opening am Pitztaler Gletscher
Saisonopening mit „Ski & Show“

Bernhard Füruter & Eberhard Schultes (Pitztaler Gletscherbahn), Jochen Strigl & Alexandra Strigl-Huter (Intersport Huter), Sepp Eiter (Wirt Café 3.440), Saxofonistin Maria Kofler, Elmar Haid (Bürgermeister St. Leonhard im Pitztal), Bernd Matschnig (Pitztaler Gletscherbahn)
4Bilder
  • Bernhard Füruter & Eberhard Schultes (Pitztaler Gletscherbahn), Jochen Strigl & Alexandra Strigl-Huter (Intersport Huter), Sepp Eiter (Wirt Café 3.440), Saxofonistin Maria Kofler, Elmar Haid (Bürgermeister St. Leonhard im Pitztal), Bernd Matschnig (Pitztaler Gletscherbahn)
  • Foto: Contrast Martin Klotz
  • hochgeladen von Petra Schöpf

Am vergangenen Wochenende war offizieller Saisonbeginn am Pitztaler Gletscher, auf dem inzwischen sämtliche Liftanlagen in Betrieb sind. Gefeiert wurde mit dem zweitägigen Event „Gletscher Ski & Show“.
PITZTAL. Wintersportler sind auf Tirols höchstem Gletscher bereits seit 21. September willkommen, inzwischen stehen alle Liftanlagen zur Verfügung. Neben Freizeitsportlern waren zuletzt vor allem auch Spitzen-Athleten, darunter Norwegens alpines Slalom- und Riesenslalom- Ass Henrik Kristoffersen, für Testläufe vor dem nahenden Ski-Weltcupauftakt vor Ort.Gletscher Ski & Show: offizieller Auftakt
Mit einem zweitägigen Event feierte der Pitztaler Gletscher nun am 19. und 20. Oktober den offiziellen Start in die neue Wintersaison. An beiden Tagen gab es ein sportliches Kinderprogramm mit der Freestyle-Skierin Lisi Gram – und zudem in Kooperation mit Intersport Huter ein großes Gletschertestival für Ski und Equipment mit den neuesten Produkten der Saison.
Regionale Spezialitäten aus der Riesenpfanne und Gletscherbier erwarteten die Besucher am Samstag auf der Sonnenterasse beim Gletscherrestaurant Kristall. Für Stimmung sorgte das Après-Ski-Konzert von „Tiroler Wind“. Danach ging es hinauf ins Café 3.440, das höchstgelegene Kaffeehaus Österreichs. Bei Cocktails und Wein konnte der Sonnenuntergang bestaunt werden, untermalt wurde die besondere Atmosphäre durch die Klänge von Saxofonistin Maria Kofler, die einmal mehr ihr ganzes Repertoire ausschöpfte und den Besuchern im Café 3.440 einheizte. 
Der Sonntag stand schließlich ganz im Zeichen von Tirols höchstem Frühschoppen, auf der Sonnenterasse beim Gletscherrestaurant Kristall spielte das Duo „Martin Steinlechner“ unplugged auf.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen