Schützenkompanie Arzl - Skulptur statt Blumenkranz

12Bilder

Die Schützenkompanie Arzl im Pitztal unter Obmann Siegfried Wöber und Hauptmann Hansjörg Waibl machte sich Gedanken wie man für zukünftige Trauerfeirlichkeiten zum Gedenken an verstorbene Kameraden oder verdiente Mitglieder eine neue Lösung statt der bis jetzt üblichen Trauerkränze finden kann.
Da im Sommer oftmals die starke Hitze, aber auch im Winter die Kälte den in den Kränzen eingearbeiteten frischen Blumen stark zusetzt, und diese damit nicht gerade anschaulich wirken, sollte eine andere Lösung dafür gefunden werden.

Mit dem Walder Bildhauer Benjamin Gabl haben die Arzler Schützen einen Künstler gefunden der ihnen zu diesem Anliegen eine passende Lösung vorstellte.
Seine Idee war die Schaffung einer Skulptur mit Mehrwert. So könnte man das Kunstwerk bei Traueranlässen aber auch Festanlässen verwenden. Dazu müsste man nur die angebrachten Bänder und Schleifen wechseln.
Der Hauptaufbau der Skulptur sollte das Gemeindewappen mit darüber schwebenden Tiroler Adler und mit Lorbeerkränzen umrahmt sein. Damit sollte das Auftreten der Arzler Schützen immer an die Repräsentation ihrer Gemeinde und des Landes Tirol erinnern. Die Lorbeerkränze sollen auf den Tiroler Freiheitskampf, an dem ja nachweislich auch Arzler Schützen beteiligt gewesen sind, welcher die Geschichte der Tiroler Schützen ja sehr prägt, hinweisen.

Natürlich sind solche Anschaffungen für einen Verein auch mit finanziellen Unkosten verbunden.
Dafür konnte aber über Vermittlung von Bürgermeister Josef Knabl und Gemeindevorstand Andreas Huter die Sparkasse Imst Privatstiftung als Sponsor gefunden werden.
Die Führung und der Beirat des Stiftungsrates der Sparkasse Imst unter Franz Raich und Dr. Klaus Gstrein zeigten sich für solch eine Investition begeistert und sagten eine Förderung zu.

Am 30. August konnte dann im neuen Arzler Schützenheim offiziell der "Fördercheck" überreicht werden. Neben den Vertretern der Sparkasse Imst und Schützenkompanie Arzl war auch der Arzler Bürgermeister der Kommandant des Schützenbataillons Pitztal und Schützenkameraden aus Wald zu einer kleinen Feierstunde gekommen.

Die Schützenkompanie Arzl im Pitztal möchte sich nochmals beim Bildhauer Benjamin Gabl zur hervorragender Schaffung der Skulptur, und bei den Vertretern der Sparkasse Imst Stiftungsrat für die großzügige finanzielle Unterstützung recht herzlich bedanken.
2020.09.03.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Für unser neues Titelbild im Oktober suchen wir ein Foto zum Thema "Herbstfarben".
1 Aktion

Titelfoto-Challenge Oktober
Zeigt her eure schönsten Herbstbilder!

TIROL. Schön langsam zieht der Herbst ins Land. Das Motto für unsere Titelfoto-Challenge Oktober lautet daher "Herbstfarben". Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein Sieger-Bild mittels Voting ausgewählt. Dieses ziert dann einen ganzen Monat unsere Facebook-Seite „Bezirksblätter Tirol“ als Titelbild. Auf die/den GewinnerIn...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen