SchuKIZ St.Leonhard: Die Zeit vor Weihnachten im neuen Zuhause

3Bilder

ST.LEONHARD. Mit viel Freude und großer Begeisterung bezogen wir mit Beginn des heurigen Schul- und Kindergartenjahres das SchuKiZ, das neu errichtete Schul- und Kindergartenzentrum St. Leonhard. Derzeit besuchen 51 Kinder die Volksschule, 40 Kinder den Kindergarten und 12 Kinder die Kinderkrippe.
Die Nähe der drei Einrichtungen im gleichen Haus bietet sich sehr gut dafür an, etwas gemeinsam zu unternehmen, was auch allen ein besonderes Anliegen ist.
Gerade der Advent ist oft eine durch Hektik und Zeitmangel geprägte Zeit. In diesen Wochen vor Weihnachten bieten sich aber auch so viele Möglichkeiten, die Kinder in einer ruhigen Atmosphäre auf das große Fest vorzubereiten, die Vorfreude zu wecken und somit die Zeit des Wartens zu verkürzen. Dazu passend wird auch miteinander das ganze Haus geschmückt.
Es ist für alle Kinder eine aufregende Zeit mit großen Erwartungen und vielen Wünschen. Es wird viel gelesen und vorgelesen, gesungen, gemalt und gebastelt. Begriffe wie Adventkranz, Nikolaus, Engel, Kerzen, Sterne, Christbaum sowie Geschenke sind nicht wegzudenken.
Uns allen ist es wichtig, dass alle Sinne der Kinder geweckt und gefördert werden - das Spüren der Wärme des Kerzenscheins, das Riechen und Schmecken der selbstgebackenen Kekse und das Erleben des gemeinsamen Singens und Musizierens.
Einen kleinen Einblick in das vorweihnachtliche Geschehen im SchuKiZ gibt diese Adventbeilage.
Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern eine besinnliche und ruhige Weihnachtszeit sowie einen guten „Rutsch“ ins neue Jahr 2018!

Kinderkrippenleiterin Tanja Bachnetzer
Kindergartenleitern i. V. Vanessa Weber
Volksschuldirektorin Marion Hosp

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen