Technisches Berufsfeld und Physikunterricht

Die Imster Gymnasiasten in Schutzkleidung bei den „GE Jenbacher“.
  • Die Imster Gymnasiasten in Schutzkleidung bei den „GE Jenbacher“.
  • Foto: Foto: BRG Imst
  • hochgeladen von Stephan Zangerle

IMST/JENBACH. Im Physikunterricht nimmt die Behandlung technischere Gegebenheiten und der Elektrizität breiten Raum ein, viele Experimente runden das Ganze ab. Trotzdem sind praktische Erfahrungen wesentlich.

Dementsprechend führte eine Exkursion der 4a-Klasse des Imster Gymnasiums nach Jenbach zu den GE Jenbacher Werken. Dabei ging es einerseits natürlich um diese praktische Erfahrungen zur Festigung des im Physikunterricht theoretisch Gelernten, andererseits auch um das Kennenlernen dieses spannenden Berufsfeldes in der Industrie. Bei der Ankunft händigte der Sicherheitsbeauftragte der Firma allen Schülern und deren Begleitpersonen Schutzbrillen, Schutzkleider und auch Besucherausweise aus.

So ausgestattet wurden sie in die Produktionshallen geführt, wo sie mit dem Aufbau sowie der Funktionsweise der in der Firma produzierten Gasmotoren bekannt gemacht wurden. Der Praxisbezug, nämlich der Vergleich zwischen dem maximalen Leistungsbereich eines in Jenbach produzierten Gasmotor (etwa 9,5 MW) und jenem eines PKWs machte für sie einen großen Eindruck.

In den Lehrlingswerkstätten kamen die bisher im Physikunterricht behandelten Inhalte wieder zum Tragen: So zeigte man unter anderem etwa die Steuerung eines Modellroboters mit Hilfe von elektrischen Stromkreisen. Nach dem Mittagessen in der Werkskantine konnten die Schüler eine zufriedene Bilanz ziehen: Ein sehr interessanter Halbtag, an dem man einmal mehr Theorie in die Praxis übersetzte.

Autor:

Stephan Zangerle aus Imst

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.