Tödlicher Arbeitsunfall in Wenns

6Bilder

WENNS. Am 11. November, gegen 17.10 Uhr, wurde ein deutscher Leasingarbeiter (53 Jahre) bei Bauarbeiten an der Wasserleitung im Gemeindegebiet von Wenns in einem ca 1,5 m tiefen Schacht aus bisher noch unbekannten Gründen bis zur Brust von Erdreich verschüttet. Noch während der Bergungsarbeiten verlor der Mann das Bewusstsein und verstarb trotz der Reanimierungsmaßnahmen durch den Notarzt des Rettungshubschraubers Martin 2 an der Unfallstelle. Erhebungen hinsichtlich des konkreten Unfallherganges sind im Gange. Die Staatsanwaltschaft hat die Obduktion des Verunfallten angeordnet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen