Tumorforscher bekamen großzügige Spende

Verein für Tumorforschung: Prim. Wöll, Ingrid Santer, Peter Prantl, Marcell Dominik.
  • Verein für Tumorforschung: Prim. Wöll, Ingrid Santer, Peter Prantl, Marcell Dominik.
  • hochgeladen von Clemens Perktold

Sie ist schon lange keine Unbekannte mehr und ihr Engagement reicht weit über das Oberland hinaus: die Ötztalerin Ingrid Santer. Sie scheut keine Mühe und kennt keine Müdigkeit, wenn es darum geht, Gelder für die Krebsforschung bzw. für die Krebshilfe zu akquirieren. Dass diese finanziellen Mittel dringend gebraucht werden, um die Forschung noch schneller und effizienter voranzutreiben, weiß wohl niemand besser als Primar Dr. Ewald Wöll, ärztlicher Direktor am Krankenhaus St. Vinzenz und Leiter des Vereins für Tumorforschung.
Ingrid Santer feierte heuer ihr 10jähriges Jubiläum als Fundraiserin und veranstaltete zu diesem Anlass mit Hilfe von Peter Prantl und dem Fanclub Marcell Dominik eine große Benefizveranstaltung im Trofana Tyrol bei Mils. Dabei wurde ein Reinerlös von überwältigenden 5.833,80 Euro erzielt, der dieser Tage feierlich an Primar Wöll überreicht wurde.
„Ich bedanke mich im Namen des Vereins für Tumorforschung, dessen Obmann ich bin, aber auch ganz persönlich von ganzem Herzen bei Frau Santer und ihrem Team für ihre unvergleichliche Initiative, ihren Einsatz und ihr Bemühen, Spenden für unsere regionale Tumorforschung zu sammeln! Der Verein für Tumorforschung ist ein gemeinnütziger Verein, der die klinische und grundlagenwissenschaftliche Krebsforschung fördert und die Aus- und Weiterbildung in der Onkologie unterstützt. Durch die lokale Förderung kommt es so zu gezielter Unterstützung der Tumorforschung und Krebstherapie in unserer Region und damit für alle Betroffenen“, äußerte sich Wöll tief beeindruckt vom Engagement Ingrid Santers und ihrer Helfer. Vielleicht lässt sich die eine oder der andere gerade rund um Weihnachten von Frau Santer inspirieren und verschenkt eine Spende an den Verein für Tumorforschung! Verein für Tumorforschung / Zams: Sparkasse Innsbruck; BIC: SPIHAT22; IBAN: AT062050301300006937

Autor:

Clemens Perktold aus Imst

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.