Verein Kinderbühne stellt sich vor

Die Psychotherapeuten Michael Hönlinger und Iris Trawöger betreuen die Kinderbühne in Landeck.
  • Die Psychotherapeuten Michael Hönlinger und Iris Trawöger betreuen die Kinderbühne in Landeck.
  • Foto: Verein Kinderbühne
  • hochgeladen von Stephan Zangerle

IMST/LANDECK. Nach Innsbruck und Wörgl gibt es die KINDERBÜHNE, seit Februar 2012, jetzt auch in Landeck. Vor über 10 Jahren startete dieses erfolgreiche Projekt in Innsbruck und Wörgl. Nun ist auch der Beginn im Alten Widum in Landeck vielversprechend gelungen. Dank der finanziellen und tatkräftigen Unterstützung durch den Rotary Club Imst-Landeck konnten seit Februar bereits 14 Kinder psychotherapeutische Unterstützung finden. Das ist für die kurze Anlaufzeit sehr erfreulich.
Das therapeutische Angebot der KINDERBÜHNE richtet sich an alle Kinder im Alter von 5 bis 14 Jahren. Dort wird in Gruppen mit bis zu 6 Kindern gearbeitet. „Kinder lieben diese Form der Hilfe, da sie statt über Probleme zu reden lösungsorientiert spielen können“, erzählt das Team der KINDERBÜHNE Landeck, Mag. Michael Hönlinger und Mag.a Iris Trawöger. In den Gruppen erleben sie auch, dass sie mit ihren Sorgen nicht alleine sind.

„Mit unserer Hilfe bringen Kinder in Rollenspielen ihre Not auf die Bühne. Sie stellen ihre innere Welt symbolisch dar, und verarbeiten das Erlebte spielerisch.“ schildern die PsychotherapeutInnen.

„Symptome sind die Sprache der Kinder. Unsere Aufgabe ist es, diese Sprache den Eltern oder anderen Betreuungspersonen zu übersetzen.“ Begleitend finden deshalb drei Erwachsenenspräche statt, damit die Situation der Kinder besser verstanden werden kann.

Die KINDERBÜHNE möchte helfen, bevor Kinder krank werden. Das gelingt immer besser. „Zusehends reagieren Eltern und andere Verantwortliche schon bevor sich die Situation zu sehr verschärft.“ Denn auch hier gilt: „Je früher die Behandlung beginnt, umso größer ist die Chance Erfolg zu haben!“ wissen die PsychotherapeutInnen aus den bisherigen Erfahrungen der KINDERBÜHNE, in Landeck, Innsbruck und Wörgl.

Autor:

Stephan Zangerle aus Imst

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.