NHT baut Fünf-Euro Projekt
Wohnen leistbar machen scheint in Haiming Realität zu werden

Die beiden NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner (li.) und Markus Pollo (re.) setzen mit Bürgermeister Josef Leitner und Baumeister Michael Wallnöfer den Spaten für den ersten 5-Euro-Wohnbau im Oberland.
3Bilder
  • Die beiden NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner (li.) und Markus Pollo (re.) setzen mit Bürgermeister Josef Leitner und Baumeister Michael Wallnöfer den Spaten für den ersten 5-Euro-Wohnbau im Oberland.
  • Foto: NHT/Oss
  • hochgeladen von Petra Schöpf

HAIMING (ps). In der Gemeinde Haiming fand kürzlich der Spatenstich zum ersten Wohnbauprojekt der sogenannten fünf Euro Kategorie statt. Dabei handelt es sich um ein von der Neuen Heimat ausgeführten, für 23 Wohneinheiten konzipierten Wohnprojekt um fünf Euro Miete pro Quadratmeter. Dies ist vergleichbar mit den bisher als günstigste Wohnanlagen geltenden acht Euro Wohnanlagen, wobei der Unterschied in der Tiefgarage liegt. In Haiming steht eine unüberdachte Parkfläche für 31 Fahrzeuge zur Verfügung, plus vier Carports zum Anmieten. Zum Zug kommen Bürger aus der Gemeinde und wenn der Bedarf gedeckt ist, Nachgereihte, die ausgewählt werden. 

Leistbar Wohnen wird Realität

„Die Fünf-Euro-Wohnung ist kein Marketingschmäh, sondern Realität, wenn sich alle bemühen. Die NHT war hier Vorreiter in Österreich und errichtet nun in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde Haiming den ersten 5-Euro-Wohnbau im Tiroler Oberland. Das Land Tirol stellt für dieses Projekt eine erhöhte Wohnbauförderung zur Verfügung“, freut sich auch NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner. Neuartig ist auch die Energieversorgung per Luftwasserwärmepumpe und eine PV-Anlage zur Versorgung der Allgemeinflächen. Die Pläne für den Neubau stammen vom Tiroler Architekten Georg Driendl mit seinem Architekturbüro in Wien. Die Wohnungen sind auf drei Geschoße verteilt und verfügen mit einem Balkon, serienmäßiger Fußbodenheizung und Komfortlüftung über einen hohen Wohnstandard.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen