Kirchenrenovierung in Arzl - Archäologischer Zwischenbericht

23Bilder

Die Kirchenrenovierung in der Pfarrkirche Arzl ist schon weit fortgeschritten. Maler- und Restaurierungsarbeiten an Gemälden und Mauern, Restaurierung der Glasfenster, Beleuchtung und vieles mehr konnten teilweise schon abgeschlossen werden. Beim Fußboden sollte der "Estrich" noch austrocknen, bevor dann vermutlich im Frühjahr, die gesamten Renovierungsarbeiten beendet werden können und Arzl dann wieder ein schönes "Runderneuertes Gotteshaus" präsentieren kann.
Da auch der Boden im Altarraum erneuert werden muss, konnten jetzt auch das Archäologische Team um Mag. Tamara Senfter bei ihren Grabungsarbeiten mit Spachtel und Pinsel einiges an "Kirchengeschichte" freilegen.
Das Ergebnis dieser Ausgrabungen wurde bei einer Besichtigung, zu der die interessierte Bevölkerung von Archäologin Tamara Senfter und Pepi Raggl vom Pfarrkirchenrat, direkt vor Ort eingeladen wurde, mitgeteilt.
Dabei hörte man von einer ersten Kirche im romanischen Stil, welche vermutlich zwischen 1000 und 1300 erbaut worden ist. Anhand der Fundamente kann auch eine dreimalige Erweiterung der Arzl Pfarrkirche dokumentiert werden.
Auch einige "Körpergräber" wurden freigelegt. Anhand dieser Funde kann dann nach Überprüfung eine genauere Datierung gemacht werden. Da es sonst wenige urkundliche Erwähnungen gibt, ist es für die Kirchen- aber auch für die Dorfgeschichte interessant, dass solche Grabungen gemacht werden können.
So wird man nach allen Auswertungen und gemachten Berichte noch einiges von der Geschichte der Arzler Pfarrkirche hören, was vielleicht auch einige Rückschlüsse zur Arzler Dorfgeschichte erlauben soll.
Am Ende der Renovierungsabreiten kann sich die gesamte Pfarrgemeinde, bei der offiziellen Wiedereröffnung der Pfarrkirche Arzl über das vielseitig aufgefrischte und renovierte Gotteshaus erfreuen.
2021.11.09

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen