1 Punkt im Spitzenspiel gegen Kundl

Im Spitzenspiel der 12. Runde der Eliteliga mussten sich unsere Jungs nach einer tollen Leistung unglücklich in der Verlängerung mit 3:2 geschlagen geben.

Von Beginn weg bekamen die zahlreichen Zuschauer in der Kundler Eishalle das wohl beste Spiel der laufenden Saison geboten. Rassiges Tempo und ein drückende Bullen-Truppe begeisterten. Nach zahlreichen vergebenen Chancen war es Manuel Praty, der in der 10. Min verdient zum 0:1 für uns einschoss. In der Folge vernebelten unsere Cracks reihenweise gute Chancen, 2-mal verhinderte der Torpfosten einen weiteren Treffer.

Auch das 2. Drittel stand auf hohem Niveau und wieder hatten unsere Jungs deutlich mehr vom Spiel. In der 30. Min servierte dann Basti Eisank in Bilderbuchmanier auf Ergün Pece, der sehenswert zum 0:2 einschoss. Anstatt die Führung auszubauen, bombardierten die Bulls ohne zählbaren Erfolg den Kasten der Kundler, die wiederum auch immer wieder gefährlich vor dem Bullentor auftauchten.

Im 3. Drittel schalteten unsere Jungs auf "Halten des Ergebnisses" um, was sich letztlich rächen sollte. Kundl kam plötzlich gut ins Spiel und damit zu einigen brandgefährlichen Torchancen. Zunächst fiel in der 52. Min unglücklich durch ein Eigentor der Anschlusstreffer, ehe dann 3 Min vor Schluss Kundl den Ausgleich erzielen konnte. Trotz 1,5 Min Überzahlspiel in der Overtime gelang unseren Jungs kein Tor. In der 63. Min musste Pati Piffer wegen eines angeblichen Fouls auf die Strafbank und prompt nutzte Kundl die Überzahl zum Siegestreffer.

Alles in allem war es ein hochklassiges und packendes Spiel zweier Spitzenmannschaften, das den Zuschauern hier geboten wurde.

Nun gilt es aber für die Bulls sich konzentriert auf das nächste Spitzenduell mit Wattens am SA 5.1. in der Silzer Eisarena vorzubereiten, denn da sollten 3 Punkte möglich sein.

Autor:

Ines Lenert aus Imst

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.