SPG Silz/Mötz startet gegen Seefeld in die Frühjahrssaison der Landesliga West
Den Aufstieg vor Augen

Die SPG Silz/Mötz mit Daniel Strickner startet am Samstag gegen Seefeld in die Frühjahrssaison.
  • Die SPG Silz/Mötz mit Daniel Strickner startet am Samstag gegen Seefeld in die Frühjahrssaison.
  • Foto: Peter Leitner
  • hochgeladen von Peter Leitner

MÖTZ (pele). In der Herbstsaison der Landesliga West wurde die SPG Silz/Mötz der ihr zugedachten und auch angenommenen Favoritenrolle gerecht. Die Oberländer „Gladiatoren“ sicherten sich den Herbstmeistertitel. Platz eins ist auch die klare Zielsetzung für das Ende der Punktejagd, doch um eine gemähte Wiesen handelt es sich dabei gewiss nicht. Mils und Absam sitzen der SPG mit nur einem Punkt Rückstand im Nacken.

Trainer Aleksandar Matic ist, was die Frühjahrssaison angeht, allerdings sehr optimistisch. „Wir sind seit 20. Jänner wieder im Training – und die Beteiligung an den jeweiligen Einheiten war überragend. Es waren immer 18 bis 22 Spieler dabei. Da konnten wir natürlich ausgezeichnet arbeiten. Das galt auch für das Trainingslager in Kroatien, wo gleich 30 Mann mit an Bord waren“, schwärmt der Coach.

Bis auf den nach Telfs gewechselten Bernhard Pöllauer ist der Kader der SPG unverändert geblieben. Auch die Verletzten wie Luka Dzidziguri sind wieder im Einsatz. Lediglich Sejdo Kolic, Ergün Pece und Dominik Grutsch sind derzeit noch nicht voll belastbar, ein Ende ihrer Leidenszeit ist aber absehbar.

Im Winter wurde in den Reihen der SPG in Absprache mit Obmann Christian Kranebitter und den Spieler auch eine Grundsatzentscheidung getroffen. Matic: „Ab sofort sollen nicht mehr als vier auswärtige Spieler im Kader stehen, wobei wir die Grenzen zwischen Arlberg, Fernpass und Zirl gezogen haben. Diese Abmachung wurde einstimmig gefällt.“

Los geht es in Frühjahrsmeisterschaft für die SPG am kommenden Samstag ab 16 Uhr mit dem Heimspiel gegen den SK Seefeld. Matic: „Wer den Titel und damit zurück in die Tiroler Liga will, muss ein Heimspiel gegen Seefeld gewinnen. Die Aufgabe wird aber nicht einfach. Zu Beginn einer Serie weißt du nie, wo die Mannschaft genau steht. Außerdem hat sich Seefeld in der Winterpause verstärkt.“

Gespielt wird im Frühjahr bekanntermaßen nicht mehr im Silzer Pirchet, wo der Platz kaputt ist, sondern in Mötz.

Die Spiele vom Wochenende:
Tiroler Liga:
Freitag: Zams – Imst (19)
Landesliga West: Samstag: Silz/Mötz – Seefeld (16).
Gebietsliga West: Samstag: IAC – Stams (16.30), Pitztal – Umhausen, Haiming – Oberhofen (17). Sonntag: Reichenau II – Tarrenz (10.30), Landeck – Längenfeld (16).
Bezirksliga West: Samstag: Sistrans – Sölden (14), Rietz – Roppen/Karres (16).
1. Klasse West: Samstag: Imst II – Prutz/Serfaus II (15), SPG Mieminger Plateau – Sautens (15.30), Nassereith – Lechtal (16). Sonntag: Wacker Innsbruck III – Oetz (16).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen