Fleischhof Oberland Racing Days – Rennfieber und heiße Kurven

Peter Koch ist der glückliche Gewinner des VIP-Rennwochenendes in Monza
2Bilder
  • Peter Koch ist der glückliche Gewinner des VIP-Rennwochenendes in Monza
  • Foto: Maass
  • hochgeladen von Stephan Zangerle

Fleischhof Oberland Racing Days – Rennfieber und heiße Kurven
Am 21. April war es endlich soweit: In einem atemberaubenden Finale kämpften die 15 besten Kart-Fahrer nach zahlreichen Qualifyings um alles oder nichts. In der Motorsportarena Ötztal holte Peter Koch den Titel und gewann damit den Kampf um ein VIP-Rennwochenende in Monza inklusive Blick hinter die Kulissen.
Die teilnehmenden Kunden des Fleischhof Oberland nahmen das Motto „Jage Deinen Sieg!“ wörtlich und schenkten sich im kräftezehrenden, 45-minütigen Finalrennen nichts. Erbarmungslose Kopf an Kopf Rennen durch die Schikanen und riskante Überholmanöver machten schnell deutlich, in wessen Brust ein wahres Rennfahrerherz schlägt. Der Ehrgeiz der Teilnehmer war verständlich, galt es doch einen einzigartigen Hauptpreis abzuräumen. Der Sieger der Fleischhof Oberland Racing Days, Peter Koch vom Gasthof Post in Bichlbach, darf sich gemeinsam mit seinem Kundenbetreuer Franz Ruprecht über ein exklusives Formel 1 VIP-Rennwochenende mit Red Bull in Monza inklusive Blick hinter die Kulissen der großen Rennställe freuen und sich vielleicht sogar den einen oder anderen Renn-Tipp von Sebastian Vettel und Co. holen. Die Übernachtung im Viersterne-Hotel Madison im Herzen von Mailand rundet diesen unvergesslichen Trip ab. Koch’s Leistung ist umso beeindruckender, bedenkt man, dass er in seinem Leben erst vier Mal in einem Kart saß.

Spitzenleistung und neue Rekorde
Gleich mehrmals gebrochen wurde im Rahmen des Fleischhof Oberland Racing Days Finales der bisherige Streckenrekord von 48,50 Sekunden, aufgestellt von einem professionellen Kart-Fahrer. Dass die 600 Meter lange Strecke auch in kürzerer Zeit bewältigbar ist bewiesen gleich drei der Finalisten am 21. April: Angefeuert von den attraktiven Roxxy Dancers legte Julian Haid, Koch im Gusto in Sölden, mit 48,09 Sekunden eine neue Topzeit vor, während Sieger Peter Koch diese nochmals unterschritt und die Strecke in 47,97 Sekunden zurücklegte. Der neue Streckenrekord wurde aber vom Zweitplatzierten Franz Dengg, Juniorchef im Hotel Post in Lermoos, aufgestellt. Der Chef des Fleischhof Oberland, Mike Falkner, ist zuversichtlich, dass die 47,90 Sekunden für einige Zeit ungeschlagen bleiben werden.

Auch Kart-Profi Peter Zangerl zeigte sich nach einem grandiosen Showblock tief beeindruckt vom Talent und Durchhaltevermögen der ehrgeizigen Amateure: “Ich ziehe meinen Hut vor allen Teilnehmern. 45 Minuten am Stück durch die engen Kurven des Parcours zu brettern ist unglaublich anstrengend und erfordert neben jeder Menge Kraft auch vollste Konzentration.“ Dafür, dass den Rennfahrern die Kraftreserven nicht ausgingen, sorgte das Fleischhof Oberland Catering und verwöhnte die Anwesenden unter anderem mit eigens kreierten Racing-Burgern. Für professionellen Touch und die richtige Stimmung an der Rennstrecke sorgte Roodixx mit Musik und Moderation.
Fleischhof Oberland Chef Michael Falkner zieht zufrieden Resümee: „Unsere Zielsetzung war es, unseren Kunden ein besonderes, unvergessliches Dankeschön zu bereiten. Wenn ich mir die begeisterten Gesichter der Teilnehmer und Zuschauer so ansehe, denke ich, dass wir erfolgreich waren.“

Peter Koch ist der glückliche Gewinner des VIP-Rennwochenendes in Monza
Die letzten Fahrer zeigten sich vor dem Start sehr optimistisch.
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen