Goran ist nun mit an Bord

Imst-Trainer Sladjan Pejic (links) wird ab sofort vom neuen Co Goran Stefanovic unterstützt.
  • Imst-Trainer Sladjan Pejic (links) wird ab sofort vom neuen Co Goran Stefanovic unterstützt.
  • Foto: CN12/Novak
  • hochgeladen von Peter Leitner

Ergänzend zu Coach Sladjan Pejic holte der SC Imst nun auch einen neuen Co-Trainer an Bord

IMST (pele). Mit Beginn der Vorbereitung auf die neue Tiroler-Liga-Saison hat in Imst Sladjan Pejic das sportliche Sagen übernommen. Der Posten des Co-Trainers, der bis zuletzt vakant war, wurde nun ebenfalls prominent besetzt.

Mit Goran Stefanovic wechselt der erklärte Wunschkandidat von Pejic in die Velly Arena. Der 56-Jährige ist noch dazu ein äußert erfahrener Mann, der schon bei Vereinen wie Hall, dem SVI, Schwaz, Kolsass/Weer, Jenbach oder Rum gearbeitet hat.

In der laufenden Trainingsarbeit ist es nun auch möglich, dass sich einer der beiden Übungsleiter intensiv mit der Offensive, der andere mit der Defensive beschäftigt. Damit können die Einheiten noch punktgenauer gestaltet werden.

Sieg gegen den SVI

Im vergangenen Heimspiel gegen den Sportverein Innsbruck siegten die Imster durch Tore von René Prantl, Thomas Gufler und Riccardo Scheiber vom Ergebnis her problemlos mit 3:1. Es war aber längst nicht alles Gold, was glänzte. Pejic: „In einigen Phasen haben wir so gespielt, wie ich mir das vorstelle. Gerade in der zweiten Halbzeit hat aber auch mal der Hut gebrannt. Das gibt es noch viel zu tun. Dennoch sind neun Punkte aus den ersten vier Saisonspielen eine sehr gute Ausbeute.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen