Imster Siegesserie ist beendet

Haiming (gelb) gelingt auch gegen die Veldidena nicht der Befreiungsschlag. Endstand 0:0.
86Bilder
  • Haiming (gelb) gelingt auch gegen die Veldidena nicht der Befreiungsschlag. Endstand 0:0.
  • hochgeladen von Philipp Santer

BEZIRK (phs). Die Imster Siegesserie fand nach acht ungeschlagenen Runden in der Tiroler Liga am vergangenen Wochenende ein jähes Ende. Der Tabellenführer verlor sein Auswärtsspiel in Matrei mit 3:2. Kurz vor der Pause nahm das Unheil seinen Lauf, als Matrei Kicker Kinzner mit dem Pausenpfiff das erste Tor servierte. Die Imster Kicker waren wohl noch mit den Gedanken in der Kabine, denn eine Minute nach der Halbzeit erhöhte Knoflach für die Hausherren zur zwischenzeitlichen klaren Führung. Benjamin Pohl konnte zwar in der 53. Minute den Anschlusstreffer erzielen, aber M. Geier begrub in der 62. Minute, die Hoffnungen auf den nächsten Auswärtssieg. Das Tor von Daniel Fischnaller (83.) kam zu spät. Silz/Mötz Trainer Matic wartet nach der 1:2 Heimniederlage gegen Kitzbühel weiter auf den ersten Sieg.

Eine hitzige Schlussphase gab es in der Landesliga zu sehen. Tarrenz lag bis Minute 87. mit einem Tor gegen Innsbruck West zurück, als man mit einen Doppelschlag innerhalb von einer Minute durch Christoph Immler und Mathias Schöpf die Partie kippte. Am Ende kassierte man aber doch noch den Ausgleich in der 93. Minute. Oberperfuss gegen SPG Schönwies/Mils endete 1:1.

Besser als erwartet läuft es derzeit für Umhausen in der Gebietsliga. Mit einem 1:2 Auswärtssieg gegen Oberhofen verteidigte man die Tabellenspitze gegenüber Seefeld, die gegen Längenfeld 1:2 gewannen. Ein starkes Lebenszeichen gab auch Rietz von sich. Ein 5:1-Sieg gegen die Haller 1b bestätigt den Aufwärtstrend der letzten beiden Runden. Daniel Kuen erzielte dabei vier Treffer. Pitztal lies im Heimspiel den Inzinger keine Chance und siegte verdient mit 3:1. Alles andere als Rund läuft es bisher für Haiming. Seit dem Derby Sieg gegen Roppen/Karres Ende August konnte das Punktekonto nicht erhöht werden. In einer schwachen Partie reichte es gegen die Veldidena zu einem mageren 0:0. Glücklos verlief auch das Gastspiel der SPG Roppen/Karres gegen Prutz/Serfaus – 3:1.

Bezirksliga. Außer Spesen nichts gewesen, lautete das Motto für Sölden an diesem Spieltag. Trotz einer 1:2-Halbzeitführung auswärts gegen Matrei II kassierte man in der dritten Minute der Nachspielzeit den Siegtreffer. Auch für Stams gab es diese Woche nichts zu holen. Sowie Sölden lag man zur Pause mit 1:2 in Führung. In der zweiten Halbzeit zündete Schmirn aber den Turbo und schickte Stams mit 5:2 nach Hause. Eine klare Niederlage musste auch die Imster 1b gegen Vils einstecken - 8:0.

Besten gelaunt ist derzeit Oetz in der 1. Klasse. Gegen die zweite Mannschaft von Kematen setzte man den Erfolgslauf fort und ist klarer Spitzenreiter. Vincenzo Diana sorgte mit seinem Treffer für die 1:0-Halbzeitführung. Als Maximilian Pienz in der 69. Minute zum 2:0 erhöhte, waren sich die Vorder Ötztaler wohl schon zu sicher. Aber Kematen konnte in der 87. Minute ausgleichen. Oetz Goalgetter Diana traf nach einem gestocher im Strafraum zum 3:2-Heimsieg. Sautens gegen Union II endete 1:1.

Kantersiege feierten die Imster Mannschaften in der 2. Klasse. Pitztal II überrollte Inzing II mit 9:0. Längenfeld II fertigte Scharnitz mit 4:0 ab und auch Haiming II feierte ein Schützenfest mit 7:2 gegen Schönberg. Torreich ging auch die Partie Nassereith gegen Roppen/Karres 1b zu Ende. Endstand 6:1. St. Leonhard setzte sich mit 1:2 gegen die SPG Mieminger Plateau durch. SPG Silz/Mötz 1b unterlag Neustift mit 0:2.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen