Int. Länder Rennrodel Vergleichskampf 2017 in Imst Putzenwald

Die Teilnehmer des Int.Vergleichskampf 2017 aus Italien, Deutschland und Österreich
53Bilder
  • Die Teilnehmer des Int.Vergleichskampf 2017 aus Italien, Deutschland und Österreich
  • hochgeladen von Barbara Klotz

Am 15.01.2017 traf sich die Imster Rodelelite zum Int. Länder Vergleichskampf auf der bestens präparierten Putzenwald Rennstrecke. Italien, Österreich und Deutschland war vertreten und die Kinder und Jugendlichen von Jahrgang 2002 bis 2008 gaben ihr Bestes. Der 14 tägige Aufbau der Strecke mit ca. 600 Arbeitsstunden hat sich auf alle Fälle gelohnt. Es waren 35 Teilnehmer am Start, 10 davon sind ausgeschieden und 25 wurden gewertet. Zeitmessung wurde von Peter Zangerle übernommen und für die Richtigkeit waren Rennleiter Karl Schrott und die Juryvorsitzende Gerda Weissensteiner anwesend.
Ehrenobmann Hubert Krabichler, der an diesem Tag auch seinen Geburtstag feierte, zeigte sich erfreut über den reibungslosen und unfallfreien Abflauf dieser Veranstaltung.
Gesamtleiter und Obmann Peter Schmid lobte auch besonders die Imster Nachwuchsrodler, die an diesem Tag bei einer Veranstaltung in Innsbruck sowie auch in Imst vertreten waren.
Der Imster, Fabio Zauser belegte den ersten Platz in der Gruppe Jugend C Männlich mit einer Zeit von 0:18:553. Er erreichte bereits mit seinen jungen Jahren u.a.den Titel Österr. Vizemeister und den Tiroler Meister.
Ehrenschutz übernahm einmal mehr Bürgermeister Stefan Weirather und mit an seiner Seite der Rad Doppelweltmeister Daniel Federspiel.
Ein großes Dankeschön von Obmann Peter Schmid erging auch an die gesamte Bahnbelegschaft, die guten Geister in der Küche und an alle die soviel zu diesem Vergleichskampf an der bereits 60 Jahre alten Bahn, beigetragen haben.
Martin Papst und ein Team von ORF Tirol war an diesem Tag auch vor Ort um ein paar Eindrücke zu sammeln.

Autor:

Barbara Klotz aus Imst

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.