Erster und zweiter Platz beim Naturbahnrodel-Weltcup im Passeiertal für den Ötztal
„Kammi“ übernimmt Weltcupführung

Mit einem ersten und einen zweiten Platz in Moos im Passeiertal übernahm Thomas Kammerlander die Weltcupführung.
  • Mit einem ersten und einen zweiten Platz in Moos im Passeiertal übernahm Thomas Kammerlander die Weltcupführung.
  • Foto: Miriam Jennewein
  • hochgeladen von Peter Leitner

MOOS (pele). Ein nahezu perfektes Rennwochenende, das ihm am Ende auch die Führung im Gesamtweltcup bescherte, absolvierte Thomas Kammerlander in Moos im Passeiertal. Am ersten Renntag kam es zischen ihm und dem Südtiroler Alex Gruber zu einer Hundertstelentscheidung, die der Ötztaler knapp verlor. „Mit dem zweiten Platz konnte ich aber gut leben. Es hat am Material noch das gewisse Etwas gefehlt. In der Bahn habe ich keinen nennenswerten Fehler begangen“, bilanzierte der Top-Pilot aus Umhausen.

Der Tags darauf im Verfolgerrennen zurückschlug, seinen ersten Weltcupsieg der Saison feierte und damit auch die Führung im Gesamtweltcup übernahm. 14 Hundertstel lag er am Ende vor seinem Nationalteamkollegen Michael Scheikl aus der Steiermark. Kammerlander: „Es war ein Superrennen mit einem diesmal perfekt abgestimmten Material. So darf es gerne weitergehen.“

Nach Möglichkeit schon am kommenden Wochenende. Da macht der Weltcuptross Station im rumänischen Vatra Dornei.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen