König Fußball erwacht aus Winterschlaf

BEZIRK (phs). Am kommenden Wochenende erfolgt der heiß ersehnte Startschuss für die Frühjahrssaison auf Tirols Fußballplätzen. Den Anfang machen die beiden Tiroler Liga Klubs, der SC Imst und die SPG Silz/Mötz bevor Ende März die restlichen Ligen loslegen. SC Imst Trainer Thomas Schatz: "Wir sind als Mannschaft gewachsen und haben uns in den letzten Jahren kontinuierlich weiterentwickelt." Man wird sehen, ob der SC Imst trotz des knappen Kaders oben an der Spitze dran bleiben kann und weiterhin groß aufspielt. Sollte am Ende der Frühjahrssaison der Meistertitel in der Tirolerliga nach Imst wandern, wäre man sportlich wie finanziell nicht abgeneigt, den Schritt in die Regionalliga zu wagen. „Die zwei großen Favoriten sind aber Kitzbühel und die Reichenau, wir schauen von Spiel zu Spiel.", so Schatz der sich zum ersten Heimspiel (gegen Neustift) am Wochenende, ein reges Zuschauerinteresse erhofft.
Eine schwierige Situation besteht schon vor dem ersten Anpfiff in Silz. Stammtorhüter Matthias Schaber fällt nach einer Wirbelverletzung mehrere Wochen aus und hinterlässt eine große Lücke in der Abwehr. Die große Last liegt nun auf den Schultern von David Kozomanovic, der erst in der Winterpause vom SVI ins Oberland gewechselt ist. Nicht nach Wunsch verliefen auch die Vorbereitungsspiele, bei denen es klare Niederlagen setzte. SPG - Coach Aleksandar Matic blickt trotzdem hoffnungsvoll in die Zukunft. "Vorbereitung und Spiel sind zwei verschiedene paar Schuhe. Für uns hat der Klassenerhalt oberstes Priorität . Die Mannschaft wird alles geben, damit wir in der Tiroler Liga bleiben."

In Tarrenz wird es weiterhin ein Kampf gegen den Abstieg werden. Nur ein Punkt trennt die Allinger Elf von der roten Laterne. Abstiegskampf sind die Gurgltaler aber erprobt. Auch im vergangenen Jahr schaffte man erst mit einen Sieg in der letzten Runde den Verbleib in der Landesliga. Erfreulicher sieht es da schon für Schönwies/Mils aus. Mit sechs siegen und vier Unentschieden, bei nur drei Niederlagen überwinterten die Schönwieser mit einen Punkt Rückstand auf einen Aufstiegsrang. "Wir haben uns im Herbst eine sehr gute Ausgangsposition für das Frühjahr erarbeitet. Nicht desto trotz werden wir versuchen unser Ziel mit den dreißig Punkten so schnell wie möglich zu erreichen." Gefragt nach dem Erfolgsgeheimnis erklärte Trainer Kregar, dass der Kern der Mannschaft seit einigen Jahren zusammenspielt und so auch ein sehr starker Zusammenhalt untereinander besteht.

Knapp bis zum Schluss wir es in der Gebietsliga zu gehen. Gleich drei heimische Teams stehen im Tabellenkeller. Haiming, SPG Roppen/Karres und der SK Rietz werden bis zum Schluss um den Abstieg kämpfen. Dabei hat Rietz mit Neo - Trainer Nagl die schlechteste Ausgangsposition. Mit nur zwei Siegen im Herbst wird es auch im Frühjahr nicht einfacher werden, sich in der Liga zu behaupten. Pitztal und Längenfeld können mit einen sicheren Mittelfeldplatz ins Frühjahr starten. Umhausen hat mit der sehr erfolgreichen Hinrunde ( Platz 2.) alles selber in der Hand, obwohl man einen Top fünf Platz als erklärtes Ziel für das Frühjahr ausgibt. In der kommenden Ausgabe lesen Sie den zweiten Teil der Saisonvorschau.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen